News

MacBook: Apple stellt den iBook-Nachfolger vor

Eine Woche später als ursprünglich erwartet stellt Apple die neue Produktfamilie mit Intel Core Duo Prozessoren vor.

16.05.2006, 17:00 Uhr
Apple© Apple

Nach Einführung des MacBook Pro im Februar setzt Apple den Umstieg auf Intel mit dem iBook-Nachfolger fort. Das MacBook gibt es jetzt in drei Varianten mit Doppelkern-Prozessoren von Intel.
Ausgewechselt
Die neue Produktlinie soll nach Angaben von Apple bis zu fünf mal schneller als das iBook und bis zu viermal schneller als das 12-Zoll Powerbook mit PowerPC-Prozessor sein. Jedes der neuen Mobilgeräte ist mit einem Intel Core Duo Prozessor ausgestattet. Ebenso gehören eine eingebaute Webcam, Bluetooth, ein digitaler Audio Ein- und Ausgang, sowie WLAN und ein Mini-DVI Videoaugang zur Standardausstattung.
Alle drei Modelle sind mit 512 Megabyte SDRAM ausgestattet, der sich auf bis zu zwei Gigabyte erweitern lässt und laufen mit 667 Megahertz Front Side Bus. Die glänzenden Breitbild-Display messen 13,3 Zoll. Die drei Exemplare der MacBook-Familie unterscheiden sich lediglich in Prozessortakt und Laufwerkskonfiguration. Der Filius der Reihe läuft mit 1,83 Gigahertz und besitzt eine 60 Gigabyte Festplatte sowie ein DVD/CD-RW-Combolaufwerk. Er ist mit 1079 Euro der Günstigste der drei und im klassischen Weiß erhältlich.


Teurer Anstrich
Die beiden anderen Modelle takten mit zwei Gigahertz und können mit ihrem Super-Drive sowohl DVDs als auch CDs beschreiben. Die Preisgestaltung bleibt Apples Geheimnis. Das MacBook mit 80-Gigabyte-Festplatte und schwarzem Gehäuse kostet 1479 Euro, während das weiße Modell mit 20 Gigabyte weniger Speicherplatz bei 1279 Euro liegt. Den Unterschied von 200 Euro für 20 Gigabyte und schwarze Farbe wollte Apple nicht genauer erklären.
Die neuen MacBooks sind im Apple-Store ab sofort verfügbar. Gleichzeitig hat Apple die Prozessorgeschwindigkeit der beiden MacBook Pros mit 15-Zoll erhöht. Das Modell für 2.429 Euro verfügt nun über einen 2,16 GHz Intel Core Duo Prozessor (früher: 2,0 GHz), das Modell für 1.949 Euro über einen 2,0 GHz Intel Core Duo Prozessor (früher: 1,83 GHz). Das 17-Zoll MacBook Pro ist nun für 2.729 Euro inkl. MwSt. erhältlich (früher: 2.799 Euro).

(Philip Meyer-Bothling)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang