News

Mac OS Lion - Das neue Betriebssystem von Apple

Im Juli wird Apple eine neue Version seines Betriebssystems Mac OS auf den Markt bringen. Die Lion getaufte Software wird im Vergleich zum Vorgänger 250 neue Features vorweisen können.

06.06.2011, 19:53 Uhr
Apple© Apple

Reichlich Neuigkeiten aus dem Hause Apple. Marketing-Chef Phil Schiller stellte am Dienstag vor 5.200 Teilnehmehr auf der Entwicklermesse "Worldwide Developers Conference" in San Francisco diverse neue Produkte vor. Neben dem neuen Macintosh-Betriebssystem OS X Lion zauberte Schiller auch iOS 5 aus dem Hut; eine neue Version des mobilem Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod Touch.

Mac OS Lion mit 250 neuen Features

Für die weltweit rund 54 Millionen Mac-User und all jene, die es werden wollen, wird in Kürze das neue Betriebssystem Mac OS Lion erhältlich sein. Es ist mit über 250 neuen Features ausgestattet, sagte Schiller. Dazu zählen unter anderem Multitouch-Befehle wie man sie schon von iOS kennt und Vollbild-Programme. Sie sollen vor allem die zahlreichen Macbook-Nutzer ansprechen. Immerhin drei Viertel aller Mac-Lizenzen entfallen laut Apple auf tragbare Endgeräte.

Neu ist auch, dass Programme künftig genau dort starten, wo sie beendet wurden. Das Feature Resume macht es möglich. Zudem werden Dokumente in Form einer Auto-Save-Funktion automatisch zwischengespeichert. Nachfragen, ob ein Dokument gesichert werden muss, soll es bei Mac OS Lion nicht mehr geben. Eine als "Mission Control" bezeichnete Funktion soll für einen besseren Überblick zu allen geöffneten Programmen liefern. Gemessen am Design sehen viele Funktionen in Zukunft so aus wie auf dem iPhone und Co. Zum Beispiel der E-Mail-Client Mail, der sich stark am Mailer des iPad orientiert.

Direkt von Beginn an installiert ist auch die Videochat-Software Facetime. Push-Benachrichtigungen, neue Sprachpakete und mehr Sicherheit runden den Umfang an neuen Extras ab. Darüber hinaus steht ein Assistent zur Verfügung, der Windows-Nutzern die Migration zu Mac OS Lion erleichtern soll. Apple startet also einen Frontalangriff auf den großen Konkurrenten Microsoft, um dessen Kunden zum Wechsel zu bewegen.

Update für 23,99 Euro möglich - nur als Download

Angeboten wird Mac OS Lion im Laufe des Monats Juli. Allerdings nur als vier Gigabyte große Download-Datei über den App Store. Einen Vertrieb auf Basis eines physischen Datenträgers soll es nicht geben. Kostenpunkt: 23,99 Euro. Wer eine Liznez erwirbt, darf damit beliebig viele persönlich genutzte Mac-Rechner ausstatten. Eine Entwickler-Version von Mac OS Lion soll im Laufe des Tages bereitgestellt werden.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang