Glasfaserausbau

M-net: "Weiße Flecken" in Kempten erhalten Glasfaser

Bislang nicht ausreichend mit schnellem Internet versorgte Gebiete in Kempten sollen von M-net und dem Allgäuer Überlandwerk mit Glasfaser erschlossen werden. Auch in der Gemeinde Schwifting geht der Glasfaserausbau weiter.

Jörg Schamberg, 24.10.2018, 12:18 Uhr
m-net© M-net

Kempten - Gute Nachricht für Einwohner der bayerischen Stadt Kempten: Der Münchener Glasfaseranbieter M-net (Angebote von M-net) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
sowie der Energiedienstleister Allgäuer Überlandwerk (AÜW) werden sowohl die Stadtrandgebiete von Kempten als auch umliegende Stadtteile in den kommenden drei Jahren mit Glasfaser erschließen. Ein entsprechender Ausbauvertrag sei mit der Stadt Kempten unterzeichnet worden. Das teilte M-net am Mittwoch mit.

Glasfaser mit bis zu 1 Gbit/s für 300 Gebäude in Kempten

Damit sollen auch bislang noch unzureichend versorgte "weiße Flecken" mit Highspeed-Internet versorgt werden. Konkret sollen rund 300 Gebäude mit über 350 Haushalten einen direkten Glasfaseranschluss erhalten. Je nach Bedarf lassen sich Tarife mit Download-Bandbreiten von aktuell bis zu 1 Gbit/s buchen. "Außerdem steht für M-net Kunden über das Glasfasernetz bei Bedarf auch ein umfangreicher TV-Anschluss mit über 100 Sendern und vielen Extra-Funktionen zur Verfügung", erläutert M-net-Chefin Dorit Bode.

Der Ausbau sei durch die Unterstützung des bayerischen Breitband-Förderprogramms möglich. "Vor wenigen Tagen habe ich den Förderbescheid des Freistaats entgegengenommen. Jeder Kemptener Bürger wird bald Zugang zu einem schnellen Breitbandanschluss haben", so Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle.

In Kempten hatten M-net und AÜW bereits im Frühjahr 2018 eigenwirtschaftlich mit der Glasfaser-Erschließung mehrerer Gewerbegebiete und von über 2.600 umliegenden Privathaushalten begonnen. Durch die staatliche Förderung könne der Glasfaserausbau nun in die Fläche ausgedehnt werden.

Glasfaseranschlüsse in Schwifting für weitere 225 Haushalte und Betriebe

Auch in der bayerischen Gemeinde Schwifting treibt M-net den Glasfaserausbau voran. Dort soll das Glasfasernetz zusammen mit LEW TelNet für weitere rund 225 Haushalte und Betriebe ausgebaut werden. Noch bestehende Breitbandlücken im Gemeindegebiet würden geschlossen. Künftig sollen teilweise bis zu mehrere hundert Mbit/s schnelle Internetzugänge genutzt werden können. Ein Kooperationsvertrag sei mit der Gemeinde Schwifting am Montag unterzeichnet worden.

Mehr als 1.500 Meter neue Glasfaserkabel wird LEW TelNet in Schwifting verlegen und an das Glasfasernetz anschließen. M-net installiere die aktive Technik vor Ort, betreibe das Netz und vermarkte die Produkte.

Details zu den Internet-Tarifen von M-net finden sich online unter www.m-net.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang