Suche nach Lösung

M-net und Landkreis Cham: Kommt Bewegung in den Glasfaserausbau?

Das Glasfaserausbauprojekt im Landkreis Cham kommt nicht voran. Die Realisierung sollte M-net vornehmen. Vertreter des Landkreises Cham und von M-net haben nun in einem Gespräch Lösungsmöglichkeiten diskutiert.

Jörg Schamberg, 24.01.2019, 10:51 Uhr
m-net© M-net

München/Cham - Der Münchener Telekommunikationsanbieter M-net (Angebote von M-net) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
wollte im Landkreis Cham in der Oberpfalz eigentlich bis zum Sommer 2019 ein Glasfasernetz für 8.000 Haushalte und 1.000 Unternehmen errichten. 4.000 Kilometer Glasfaser hätten verlegt werden sollen. Doch der Glasfaserausbau stockt, wie Mitte Januar von uns berichtet. Der Landkreis erwog Schadensersatzforderungen. Am Mittwoch hatten sich nun Vertreter des Landkreises sowie von M-net zu einem Gespräch getroffen, um eine Lösung für die Realisierung des geplanten Glasfasernetzes zu finden.

Mehrere Löungsmöglichkeiten werden geprüft

Wie beide Seiten in einer gemeinsamen Stellungnahme mitteilten, habe das Gespräch in konstruktiver Atmosphäre stattgefunden. Der Landkreis Cham halte weiter an seinem geplanten Ausbauziel fest.

Beide Seiten hätten in dem Gespräch verschiedene Lösungsmöglichkeiten für das weitere Vorgehen diskutiert. Diese sollen nun zeitnah geprüft werden. Besonders unter die Lupe genommen werden dabei die rechtlichen und technischen Aspekte der Lösungsansätze. In der kommenden Woche will man die Gespräche fortsetzen. Wie eine mögliche Lösung in der Praxis aussehen könnte, drang nicht nach außen. Über Details der Gesprächsinhalte sei Stillschweigen vereinbart worden.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup