News

M-net startet SDSL per Glasfaser mit bis zu 25 Mbit/s

M-net bietet Geschäftskunden ab sofort eine neue SDSL-Lösung auf Glasfaserbasis an. Drei SDSL-Pakete mit Bandbreiten zwischen 5 und 25 Mbit/s stehen zur Wahl. Als Einführungsangebot lockt ein Rabatt von bis zu 30 Prozent.

10.06.2011, 09:51 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Bereits seit mehreren Jahren bietet der Münchener Telekommunikationsanbieter M-net Geschäftskunden schnelle symmetrische Internetzugänge an. Im vergangenen Sommer hatte der Anbieter die Bandbreite der SDSL-Tarife auf bis zu 20 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Up- und Download verdoppelt. Ab sofort hält der regionale Provider zusätzlich eine neue SDSL-Lösung auf Glasfaserbasis mit Bandbreiten von bis zu 25 Mbit/s bereit. Zur Einführung winkt im bis zum 30. Juni befristeten Aktionszeitraum bei Buchung eines SDSL-Paketes mit 36-monatiger Vertragslaufzeit ein Rabatt von bis zu 30 Prozent.

Drei SDSL-Pakete von 5 bis 25 Mbit/s

Das neue Glasfaser-Produkt steht in drei Bandbreiten-Varianten mit 5.000, 10.000 und 25.000 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) zur Verfügung. Die Glasfaser-SDSLflat 5.000 ist bei einer Laufzeit von zwölf oder 24 Monaten zum monatlichen Nettopreis von 199 Euro erhältlich. Wer sich gleich 36 Monate an M-net bindet, profitiert von dem Einführungsrabatt und zahlt monatlich nur 149 Euro netto zuzüglich Mehrwertsteuer.

Doppelt so schnell können Unternehmen Downloads- und Uploads ins Internet mit der Glasfaser-SDSLflat 10.000 für 499 Euro monatlich netto durchführen. Der Netto-Aktionspreis bei Wahl einer dreijährigen Vertragslaufzeit liegt bei 349 Euro im Monat.

Glasfaser-SDSLflat 25.000 ab 549 Euro netto

Der Tarif mit dem derzeit schnellsten SDSL-Angebot von M-net ist die Glasfaser-SDSLflat 25.000 für 699 Euro netto im Monat. Sparen lässt sich auch hier durch den Einführungsrabatt: Symmetrische 25 Mbit/s gibt es bei Buchung des Tarifs mit einer 36-monatigen Laufzeit für netto 549 Euro. Der einmalige Einrichtungspreis entfällt in diesem Fall. Beim Tarif mit zwölfmonatiger Vertragslaufzeit fallen netto einmalig 399 Euro an, bei einer Laufzeit von 24 Monaten berechnet M-Net 199 Euro netto.

Mit den Geschwindigkeiten von bis zu 25 Mbit/s müssten gerade Unternehmen in bislang mit Breitband unterversorgten Gebieten keine langen Wartezeiten für die Übertragung großer Datenpakete mehr in Kauf nehmen. Die symmetrischen Bandbreiten ermöglichten zudem störungsfreie Übertragungen von Videokonferenzen und den zuverlässigen Betrieb eigener Webangebote.

Neue SDSL-Flats in München, Erlangen und Augsburg verfügbar

Die neuen SDSL-Tarife sind nach Angaben von M-net bereits in vielen Stadtteilen in München, Erlangen und Augsburg sowie in immer mehr Gemeinden verfügbar. Alle SDSL-Pakete stattet der Anbieter standardmäßig mit einer statischen IP-Adresse, einem Business-Router, einer Domain, Webspace und mehreren E-Mail-Adressen aus. Die Installation vor Ort ist ebenfalls bereits inklusive. Der Kundenservice ist täglich rund um die Uhr erreichbar.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang