News

M-Net spendiert doppelten Speed für Einsteiger

Der Münchener Internetprovider M-Net dreht an der Speedschraube. Bis Ende Januar wird die Geschwindigkeit beim Einstiegstarif auf 3000 Kilobyte pro Sekunde (Kbit/s) verdoppelt. Die Bandbreite und der Upload beim größten Paket Maxi 16000 wird weiter erhöht. Bandbreitenerhöhungen gibt es auch für Bestandskunden.

03.12.2007, 17:01 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Im Rahmen einer bis zum 31. Januar 2008 begrenzten Aktion bietet M-Net, Internetprovider aus München, seinen Kunden eine ganze Palette an Vergünstigungen und Verbesserungen an. Der Grundpreis für einen Monat entfällt für Neukunden ebenso wie der Einrichtungspreis. Bei Online-Bestellung stellt M-Net dem Kunden eine Gutschrift über 20 Euro aus. Die Aktionspreise gelten bei Abschluss eines 24-Monatsvertrages.
Rasanter Einstieg mit 3000 Kbit/s
Das Einsteigerpaket kommt jetzt schneller daher. Um 1500 Kilobyte pro Sekunde (Kbit/s) wurde der alte Tarif, der sich jetzt Maxi Komplett 3000 nennt, mit nun 3000 Kbit/s in der Bandbreite verdoppelt. Nach dem kostenlosen Einstiegsmonat fallen monatlich 33,90 Euro an. Nur einen Euro mehr berechnet M-Net für das Paket Maxi Komplett 6000. Die schnellste Variante, bei der die M-Net Kunden bisher mit einer Geschwindigkeit von bis zu 16.000 Kbit/s durch das Internet surfen konnten, wird auf 18.000 Kbit/s erhöht. Kunden zahlen für dieses nun Maxi Komplett 18000 getaufte Paket den Aktionspreis von 39,90 Euro.
18.000 Kbit/s auch für Bestandskunden
Von der Geschwindigkeitserhöhung im schnellsten DSL-Paket sollen auch die Bestandskunden profitieren. Laut M-Net werden die Anschlüsse der Kunden mit aktuellem Maxi Komplett 16.000-Tarif in der nächsten Woche automatisch auf die höhere Geschwindigkeit umgestellt.
Als weiteres Weihnachtsschmankerl gibt M-Net 50 Prozent Rabatt auf mehrere DSL-Zusatzoptionen (Fastpath, Always on, feste IP).

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang