News

Lustig und böse: Falsche Queen hat Millionen-Gefolgschaft auf Twitter

Die Twitter-Parodie der Queen "Elizabeth Windsor" plaudert unzensiert aus dem adeligen Nähkästchen. Und das sehr erfolgreich: Mittlerweile hat der Fake-Account mehr als 1,2 Millionen Follower.

04.01.2015, 13:01 Uhr (Quelle: DPA)
Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com

Königin Elizabeth II. (88) ist nicht gerade für ihre Internet-Affinität bekannt - ihre Parodie auf Twitter hat aber immerhin 1,22 Millionen Fans. "Elizabeth Windsor", wie sich die humorvoll gefälschte Online-Identität der britischen Monarchin nennt, amüsiert ihre Gefolgschaft mit meist schlecht gelaunten Sprüchen, Freude am Gin-Trinken und kleinen Boshaftigkeiten über politische und gesellschaftliche Ereignisse.

Geschicktes Guerilla-Marketing

Zu Weihnachten und Silvester gab es an die Gefolgschaft gnädige gute Wünsche mit dem Twitter-Schlagwort #YourQueenLovesYou - eure Königin liebt euch. Am 1. Januar berichtete die falsche Queen dann von einem "Kater von biblischen Ausmaßen" und verlangte ein Sandwich mit Speck und Eiern.

Wer hinter dem extrem erfolgreichen Account steckt, ist nicht bekannt. Sie - oder er? - vermarktet die falsche Queen jedenfalls sehr geschickt, mit zwei Büchern, einer Zeichentrickserie und einem eigenen Online-Shop.

Zu den Lieblings-Opfern der spottenden Queen-Parodie gehören Prinz Charles' Frau Camilla ("Sie ist verkleidet als Elfe, die auf einem Rentier reitet #peinlich") und der Parteichef der britischen Liberalen ("SMS von Nick Clegg: "Noch zweimal schlafen bis Weihnachten!" #Idiot"). Sich selbst findet "Elizabeth Windsor" dagegen richtig gut. Nach der Weihnachtsansprache der - echten - Queen twitterte sie: "Ich habe es gerockt."

(Marcel Petritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang