Handys

Lumia 530: Microsoft-Handy unter 100 Euro

Microsoft will sich zwar von der Low-Budget-Schiene im Mobilfunk verabschieden, aber das Lumia 530 kommt trotzdem in die Läden. Für unter 100 Euro bringt es eine recht gute Ausstattung mit.

23.07.2014, 19:10 Uhr
Microsoft© Microsoft

Allen Unkenrufen über das Ende der Low-End-Geräte aus dem Hause Microsoft zum Trotz haben die Redmonder mit dem Lumia 530 ein neues Günstig-Smartphone für Einsteiger vorgestellt. Das Gerät hat ein 4-Zoll-Display, einen mit 1,2 Gigahertz getakteten Quad-Core-Prozessor und eine 5-Megapixel-Kamera im Gepäck. Die Geschicke des Handys bestimmt das aktuelle Betriebssystem Windows Phone 8.1. Der Arbeitsspeicher wird mit 512 Megabyte angegeben. Für Anwender, die Beruf- und Privatkommunikation trennen wollen, soll das Smartphone auch mit zwei SIM-Karten erhältlich sein - ohne teurer zu sein als die Single-SIM-Ausführung.

Kostenpunkt: Rund 99 Euro

Das Gerät bietet 4 Gigabyte (GB) Speichervolumen, die auf bis zu 128 GB erweitert werden können. Außerdem winken 15 GB kostenloser Cloud-Speicher auf OneDrive. Der Dienst erlaubt Nutzern, Dateien zwischen dem Smartphone, Notebook und Tablet zu synchronisieren.

Der Akku soll immerhin bis zu 22 Tage Wartebetrieb ermöglichen. Der Hersteller verspricht außerdem 13 Stunden 2G-Sprechzeit. Internet-Ausflüge sind dank HSPA+ mit bis zu 21 Megabit pro Sekunde möglich, wenn der Mobilfunkvertrag es erlaubt. WiFi, Bluetooth 4.0 und die unvermeidliche Micro-USB-Schnittstelle sind ebenfalls mit an Bord.

 Wer es farbig mag, kann für das Lumia 530 austauschbare Hüllen in Hellorange und Hellgrün erwerben, aber auch ein eleganter Look in Dunkelgrau und Weiß ist möglich. Auf Redaktionsanfrage erfuhr onlinekosten.de: Das Lumia 530 ist in Deutschland im dritten Quartal erhältlich und wird rund 99 Euro kosten.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang