News

LucidTouch: Über die Rückseite bedienen

Microsoft und Mitsubishi Electric Research haben ein mobiles Gerät entwickelt, das sich über die Rückseite mit den Fingern bedienen lässt. Dadurch verdecken die Finger nicht den Touchscreen.

21.10.2007, 15:01 Uhr
Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com

Microsoft und Mitsubishi Electric Research Laboratories (MERL) entwickeln derzeit ein außergewöhnlich bedienbares Gerät: das "LucidTouch". Das Besondere daran ist, dass sich der Benutzer mit seinen Fingern über die Rückseite durch die Menüs drückt.
Etwas gewöhnungsbedürftig
Der erste Prototyp des "LucidTouch" hat bereits das Licht der Welt erblickt. Der große Touchscreen sieht auf den ersten Blick aus, wie ein kompakter Tablet-PC. Wird das Gerät jedoch in beide Hände genommen, offenbart sich das Besondere: Sobald die Finger auf der Rückseite platziert werden, erscheinen diese als Schatten auf dem Display. Ganz so, als würden sie durch das Display hindurch scheinen. Das "LucidTouch" ist in der Lage, bis zu zehn Berührungen gleichzeitig zu erfassen. Ein "Multitouch-Display" also.
Die Bewegungen erfasst eine auf der Rückseite angebrachte Digitalkamera. Der Benutzer kann so in der Regel mit bis zu acht Fingern beispielsweise Karten oder Bilder vergrößern und drehen. Ein völlig neues Bediengefühl. Auf den Internetseiten von MERL ist ein Vorführvideo zu finden, in dem der Prototyp bestaunt werden kann. Außerdem zeigt der deutsche MERL-Informatiker Patrick Baudisch auf seiner Website, wie das Gerät in der Zukunft eingesetzt werden könnte.
Keineswegs markttauglich
Das Display sei "noch lange nicht perfekt", zitiert das Magazin NewScientist den MERL-Forscher Daniel Wigdor. Die Forscher monieren die sperrige Kamera an der Hinterseite. In der Zukunft sei es denkbar, LEDs als Sensoren einzusetzen. Microsoft und MERL hoffen darauf, dass andere Elektronikkonzerne die Idee aufgreifen und die Entwicklung vorantreiben.

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang