News

LTE funkt jetzt im Audi S3 Sportback

Ab Juli werden Bestellungen für den Audi S3 Sportback entgegen genommen, ab Anfang November dann auch für alle anderen Modelle der A3-Familie.

29.07.2013, 12:16 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Der Audi S3 Sportback ist nach Angabe von Audi das erste Auto im Handel, das über die schnelle Mobilfunktechnik Long Term Evolution (LTE) mit dem Internet verbunden ist. Davon proftieren nicht nur die Beifahrer, die mit ihren Geräten über WLAN online gehen können, sondern auch Audis Connect-Dienste, die im Auto fest eingebaut sind.

Filme in HD-Qualität

LTE im Auto ist derzeit aber noch eine Option, die auf Wunsch dazugebucht werden kann. Ab Juli werden Bestellungen für den Audi S3 Sportback entgegen genommen. Ab Anfang November ist die Option dann auch für alle anderen Modelle der A3-Familie verfügbar.

Um die Dienste "Audi connect" zu nutzen, ist das Gerät "MMI Navigation" eingebaut, das auch über einen Steckplatz für eine SIM-Karte verfügt. Im Auto wird dann die Interneverbindung per WLAN-Hotspot drahtlos weitergegeben. Über LTE gelangen nicht nur kleine, sondern auch große Datenmengen ins Auto. Audi spricht von Musik und sogar Filmen in HD-Qualität.

Google Earth im Audi

Der LTE-Ausbau in Deutschland ist allerdings noch nicht flächendeckend, gerade bei der Fahrt über Land zu Oma und Opa müssen die Kleinen auf dem Rücksitz auf ihre Lieblingsfilme mit Prinzessinnen und Piraten häufig verzichten. Bis Ende 2014 soll LTE jedoch flächendeckend verfügbar sein, dennoch gibt es keine Garantie dafür, dass der Datenstrom dann unterbrechungsfrei im Wagen ankommt.

Audi will die größeren Datenmengen aber auch für die eigenen Connect-Dienste nutzen: So wird die Navigation auch bilderreich durch Google Earth und Google Street View unterstützt. Zudem werden Verkehrsinformationen und ein Webradio geboten. Nachrichten, die über E-Mail, Facebook oder Twitter eintreffen, können vorgelesen werden. Die Antwort lässt sich diktieren und per SMS verschicken.

In der Zukunft steht auch die Vernetzung mit anderen Automobilen sowie der Verkehrsinfrastruktur bei Audi connect auf dem Plan.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang