News

Lidl: Komplett-PC, Notebook und TFTs

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft ist am kommenden Donnerstag noch einmal Hightech-Tag beim Discounter Lidl. Neben einem Dual-Core-PC gibt es ein 15,4-Zoll-Notebook, einen TFT-Monitor und weiteres Computerzubehör zu kaufen.

07.12.2007, 10:32 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Kurz vor Weihnachten packt der Lebensmittel-Discounter Lidl noch einmal diverse Hardware-Schnäppchen in die Regale. Diesmal gibt es einen Vista-PC mit Dual-Core-Prozessor von AMD und ein 15,4-Zoll-Notebook, wobei beide Rechner je nach Region variieren. Darüber hinaus stehen ein TFT-Monitor und weitere Computer-Zubehörteile bereit. Alle Angebote sind ab kommendem Donnerstag, 13. Dezember, gültig.
500 GB Festplattenspeicher
Die PCs stammen wie immer von Targa. Abhängig vom Ort bietet Lidl entweder den Ultra AN64II 5000+ DC an, der bereits im Oktober erhältlich war, oder ein Modell mit der Bezeichnung Now AA64 2300 DC. Der AN64II 5000+ DC kostet nach wie vor 799 Euro und die Ausstattung ist ebenso identisch. Der Name des zweiten PCs verrät wie gewohnt bereits den Prozessor: Im schwarzen Gehäuse werkelt eine AMD Athlon X2 BE-2300 Dual-Core-CPU mit 1,9 Gigahertz (GHz) Taktfrequenz und einer Leistungsaufnahme von 45 Watt. Um die Grafik kümmert sich eine ATI Radeon Xpress 1250 – ein Onboard-Chip, der bis zu 256 Megabyte (MB) des Arbeitsspeichers mit nutzt. Dieser ist mit zwei Gigabyte (GB) jedoch groß genug. Ebenso ausreichend ist die Festplatte von Seagate mit einer Kapazität von 500 GB, die per SATA-Anschluss mit dem Asus Mainboard verbunden ist.
Fernsehen mit dem TV-Tuner
Für Sicherheitskopien ist darüber hinaus ein 20-fach DVD-Brenner von Sony NEC Optiarc integriert, der alle gängigen CD- und DVD-Formate sowie doppelschichtige Medien beschreibt. Fast schon obligatorisch ist der zusätzliche TV-Tuner: Targa hat einen Tuner von Hauppauge eingebaut, der digitale DVB-T-Signale sowie analoges Fernsehen und FM Stereo-Radio empfangen kann. Neben einem 8-in-1 Kartenleser ist eine Gigabit-Ethernet-Netzwerkkarte dabei. Ein 56K-Modem oder einen WLAN-Adapter gibt es hingegen nicht. Der PC bringt insgesamt sechs USB-Ports, einen Firewire-Anschluss und Ausgänge für ein 5.1-Lautsprechersystem mit.
Der Targa Now AA64 2300 DC steht bei Lidl zum Preis von 555 Euro mit vorinstalliertem Windows Vista Home Premium bereit. Im Lieferumfang enthalten sind eine Infrarot-Fernbedienung, ein Data Becker Praxishandbuch, eine serielle Tastatur und eine optische USB-Maus. Insgesamt ist der Computer zum Surfen im Internet und für gängige Anwendungen wie Office-Software oder zum Bearbeiten von Bildern geeignet. So bezeichnet ihn der Hersteller Targa auf seiner Website auch als "Family PC". Für Spieler ist die Onboard-Grafik ganz klar zu schwach. Mit diesem Chip können nur ältere Spiele mit geringen Anforderungen flüssig gespielt werden. Immerhin bringt die Xpress 1250 einen HDMI-Ausgang mit, sodass sich ein hochauflösender Fernseher anschließen lässt. Schön ist die dreijährige Herstellergarantie inklusive Vor-Ort-Service und Hotline.
Notebook mit zwei GB RAM
Auch bei den Notebooks unterscheiden sich die Angebote der verschiedenen Filialen. Je nach Wohnort gibt es entweder das Targa Traveller 1524 X2 mit ATI Mobility Radeon HD 2400 Grafikkarte oder das neue 1561 X2 zu kaufen. Das 1524 X2 wurde zuletzt Anfang November angeboten, kostete zu diesem Zeitpunkt allerdings noch 799 Euro. Jetzt wurde der Laptop bei gleich bleibender Ausstattung auf 699 Euro reduziert. Neu ist das 1561 X2: Zur Ausrüstung gehören ein AMD Athlon 64 X2 TK-55 Dual-Core-Prozessor mit 1,8 GHz Taktfrequenz und zwei GB Arbeitsspeicher. Als Grafiklösung kommt eine Nvidia GeForce Go 6100 zum Einsatz, die auf bis zu 380 MB des Hauptspeichers zugreift.
LAN, WLAN und Modem
Filme, Musik und Videos finden auf einer 160 GB großen SATA-Festplatte von Toshiba Platz, die mit 5400 Umdrehungen pro Minute rotiert. Das 15,4-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 1280x800 Pixel und ist entspiegelt. Ebenfalls dabei: ein 4-in-1 Kartenleser und ein 8-fach DVD-Brenner. Das Modell stammt von Samsung und beschreibt alle gängigen Formate.
Auf das Internet greift das 1561 X2 per LAN, 56K-Modem oder WLAN nach dem Standard 802.11g zu. Zu den Steckplätzen zählen vier USB-Ports, Firewire, Mikrofon und Kopfhörer. Eine 5.1-Surround-Anlage lässt sich ebenfalls anschließen. Das Targa Traveller 1561 X2 steht inklusive Windows Vista Home Premium, umfangreichen Softwarepaket, Tasche und Maus für 699 Euro bereit. Auch auf das Notebook gibt Targa eine Garantie von drei Jahren inklusive Pick-up-and-Return-Service samt Hotline. Im Vergleich zum 1524 X2, das in den übrigen Filialen angeboten wird, bringt es zwar doppelten Arbeitsspeicher, dafür jedoch eine schlechtere Grafikkarte ohne HDMI-Anschluss mit. Die Akkulaufzeit des 2,6 Kilogramm schweren Rechners gibt der Hersteller mit bis zu zwei Stunden an.
Weitere Angebote
Ansonsten gibt es bei Lidl am Donnerstag noch einen TFT-Monitor im Widescreen-Format von Philips. Je nach Filiale steht dann ein 19-Zöller für 179 Euro oder ein 20-Zoll-Bildschirm für 222 Euro bereit. Der günstigere Monitor bietet eine Auflösung von 1440x900 Pixel, einen Kontrast von 850:1 und einen Helligkeitswert von 300 Candela pro Quadratmeter (cd/m²). Die Blickwinkel werden mit 170 Grad horizontal und 160 Grad vertikal angegeben. Mit der kurzen Reaktionszeit von fünf Millisekunden (ms) ist er zwar auch für Spiele geeignet, bringt jedoch leider nur einen analogen VGA-Anschluss mit.
Hochauflösender Monitor
Der 22-Zöller hingegen ist auch mit einem DVI-Anschluss ausgestattet. Während Helligkeit und Reaktionszeit gleich sind, ist das Kontrastverhältnis mit 800:1 niedriger, die Auflösung mit 1680x1050 jedoch höher. Die Betrachtungswinkel liegen bei 160 Grad.
Zusätzlich gibt es noch ein Navigationssystem von Silvercrest für 249 Euro, eine Webcam für 19,99 Euro und eine Funktastatur mit Maus für 24,99 Euro zu kaufen.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang