News

LG Zubehör-Quartett: Vier Headsets ab 7,2 Gramm

Wer beim Telefonieren gerne die Hände frei hat und daher ein neues Headset sucht, bekommt jetzt vier neue Optionen von LG ab 29,90 Euro.

12.06.2010, 17:01 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Wenn geschäftige Menschen in der Öffentlichkeit scheinbar Selbstgespräche führen, ist in der Regel ein Handy-Headset mit im Spiel. Vier solcher Helferlein für die Handfreiheit hat LG nun neu vorgestellt: die Modelle HBM-585, HBM-240, HBM-570 und HFB-320.

4 Headsets für 4 Nutzertypen

Äußerlich könnten die Headsets kaum unterschiedlicher sein. Das HFB-320 wird als Bluetooth-Freisprecheinrichtung während der Autofahrt eingesetzt und lässt sich über einen Clip an der Sonnenblende befestigen. Gespräche lassen sich laut Hersteller bis zu 35 Stunden lang führen, im Standby-Betrieb hält die Energie für 100 Tage. Optisch erinnert das silberfarbene Gerät mit seiner perforierten Abdeckung ein bisschen an ein Design-Abtropfgitter im Miniformat.

Das HBM-585 ruft wiederum zusammen mit seinem KFZ-Ladegerät bei Nutzern mit Phantasie Assoziationen mit einer Trillerpfeife hervor. Wer das 3,8 Millimeter dünne und 7,2 Gramm leichte Headset mit Autoconnect und Multiverbindung außerhalb des Autos nutzt, kann es alternativ per Micro-USB-Kabel direkt über das Mobiltelefon mit Energie versorgen. Einmal aufgefüllt, reicht der Speicher für 5 Stunden Telefonate oder 120 Stunden Bereitschaft.

Nicht ganz so filigran ist das schwarze HBM-240, im Gegensatz zum HBM-585 wird es aber auch nicht direkt am Ohr getragen. Stattdessen steckt der Nutzer das Gerät mit dem Bluetooth-Clip an und setzt die kabelgebundenen In-Ear-Hörer ein, um bis zu 11 Stunden zu telefonieren. Im Standby-Betrieb sollen bis zu 450 Stunden möglich sein. Das HBM-570 schließlich ist mit 11 Gramm Fliegengewicht wieder ein Fall für den Platz am Ohr. Es verfügt über eine blaue LED-Beleuchtung sowie zwei Mikrofone und soll Umgebungsgeräusche unterdrücken und Echoeffekten vorbeugen. Damit der Besitzer nicht auf sein Handydisplay schauen muss, sagt das 570 an, wer gerade anruft. Die Sprech- und Standby-Leistung gibt LG mit 5 beziehungsweise 150 Stunden an.

Das Quartett macht sich ab sofort im Handel breit. Das Headset HBM-240 kostet 29,90 Euro, für das schlanke HBM-585 und die Freisprecheinrichtung HFB-320 hätte LG gerne zehn Euro mehr und das HBM-570 ist für 49,90 Euro erhältlich.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang