News

LG zeigt 5,5-Zoll-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln

Mit 538 Pixel per Zoll (ppi) liegen die Bildpunkte so dicht wie auf keinem anderen Smartphone-Display. LG verspricht durch die hohe Auflösung auch bessere Farben, einen besseren Kontrast und ein klareres Bild.

21.08.2013, 11:16 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Über so viele Bildpunkte hat noch kein Smartphone-Display verfügt: LG Display zeigt erstmals ein 5,5 Zoll großes LCD-Panel mit einer Quad-HD-Auflösung, das sind 2.560 x 1.440 Pixel. So viel gab es bisher nur auf großen Desktop-Monitoren.

Hohe Punktdichte von 538 ppi

Mit diesen Werten hält das neue AH-IPS-LCD-Panel auch einen weiteren Rekord. Mit 538 Pixel per Zoll (ppi) liegen die Bildpunkte so dicht wie auf keinem anderen Smartphone-Display. Die vierfache Auflösung bedeutet, dass bei einem 5,5-Zoll-Display mit 1.280 x 720 Pixeln sowohl in der x- als auch in der y-Achse die doppelte Anzahl an Bildpunkten untergebracht wurde.

LG verspricht durch die hohe Auflösung auch bessere Farben, einen besseren Kontrast und ein klareres Bild. Dank des verwendeten Low Temperature Poly-Silicon (LTPS) kommt das weltweit erste Quad-HD-Panel auf eine Helligkeit von 430 Candela pro Quadratmeter.

Bei der Neuentwicklung handelt es sich um keine Machbarkeitsstudie mit klobigen Ausmaßen. Das neue Quad-HD-Display von LG ist bloß 1,21 Millimeter dick, der Rahmen misst nur 1,2 Millimeter. Damit ist es insgesamt 12 Prozent dünner als das 5,2 Zoll große Full-HD-Display, das LG im letzten Monat vorgestellt hat.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang