News

LG: Vorerst keine weiteren Windows-Handys

Gegenüber "PC Mag" verneinte LG zwar, Windows Phone gänzlich den Rücken zukehren zu wollen, derzeit sei jedoch kein weiteres Handy mit Microsofts Mobil-Betriebssystem "in der Pipeline".

02.05.2012, 10:06 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Der Großteil der Smartphones von LG basiert auf Googles Mobil-Betriebssystem Android, Microsofts Windows Phone – treibende Kraft im Jil Sander Mobile – spielt hingegen nur eine Nebenrolle. Und daran wird sich auch in der nächsten Zeit wenig ändern: Dem Magazin "PC Mag" teilte LG mit, zunächst keine weiteren Windows-Handys herauszubringen.

Konzentration auf Android

Dem Bericht zufolge wird LG Windows Phone zwar nicht aufgeben, ein Sprecher des südkoreanischen Herstellers stellte aber klar, dass der Fokus auf Android-Smartphones liegt. Als Grund dafür nannte der Konzern die starke Nachfrage nach den Androiden. Das Unternehmen habe von Anfang an eingeräumt, alle Betriebssysteme zu unterstützen, die die Kunden sich wünschen. Derzeit soll jedoch der Android-Bereich weiter aufgefüllt werden, ein Windows-Gerät sei nicht "in der Pipeline".

Gerüchte darüber, dass sich LG aus dem Windows-Geschäft zurückziehen wolle, kursierten am Montag, nachdem ein Unternehmenssprecher gegenüber dem "Korea Herald" von "unbedeutenden Verkaufszahlen" bei Windows-Smartphones gesprochen hatte und mitteilte, so bald kein weiteres Windows-Handy nachlegen zu wollen.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang