Smartphone-Neuheit

LG V40 ThinQ: Neues Top-Smartphone mit Triple-Kamera

Der Star des neuen Premium-Smartphone LG V40 ThinQ ist eindeutig die Kamera: Die Hauptkamera bietet gleich drei Linsen, die Frontkamera ist eine Dual-Kamera. Jetzt hat LG bekannt gegeben, wann das Kraftpaket nach Deutschland kommt.

Jörg Schamberg, 18.12.2018, 10:02 Uhr
LG V40 ThinQDie Hauptkamera des LG V40 ThinQ verfügt über drei Linsen.© LG Electronics

Seoul – Die Kamera-Funktion rückt bei immer mehr Smartphones in den Mittelpunkt. Der südkoreanische Hersteller LG Electronics hat seinem jetzt neu vorgestellten Premium-Smartphone LG V40 ThinQ gleich fünf Kamera-Module spendiert. Das Unternehmen will den Standard für Smartphone-Fotografie neu definieren.

LG V40 ThinQ mit 6,4 Zoll Display und Snapdragon 845 Plattform

Das LG V40 ThinQ folgt der Design-Philosophie der V-Serie und kommt mit einem 6,4 Zoll großen FullVision OLED-Display und einer Auflösung von 3.120 x 1.440 Bildpunkten daher. Das 169 Gramm wiegende und 7,7 Millimeter flache LG V40 ThinQ wird in den Farben Schwarz, Grau, Blau und Red erhältlich sein. Das Smartphone erfüllt den Militärstandard 14 MIL-STD 810G und bietet Schutz vor Staub und Wasser laut Standard IP68.

Für Rechenpower sorgt die Qualcom Snapdragon 845 Octa Core Prozessor-Plattform. Diesen kombiniert LG mit 6 GB Arbeitsspeicher. Das LG V40 ThinQ wird es in zwei Varianten geben: Mit 64 GB oder 128 GB internem Speicher.

Umfangreiche Kamera-Features und AI-Unterstützung

Das Highlight des Smartphones findet sich auf der Rückseite:Die Hauptkamera bietet drei verschiedene Linsen und Auflösungen: einen Superweitwinkel mit 16 MP, einen Standardwinkel mit 12 MP sowie ein Teleobjektiv mit 12 MP und zweifachem optischen Zoom. Die Pixelgröße der Hauptkamera sei gegenüber dem LG V30 um 40 Prozent verbessert worden, der Bildsensor sei zudem um 18 Prozent größer. LG verweist zudem auf Dual Phase Detection Auto Focus, der Autofokus sei 50 Prozent schneller.

Die Frontkamera ist eine Dual-Kamera und beherbergt eine mit 5 MP auflösende Weitwinkel-Linse sowie ein Standardobjektiv mit 8-MP-Auflösung. Unter anderem soll sich der Bokeh-Effekt (Unschärfe) nutzen lassen. Selfies können mit Licht- und Spezialeffekten nach eigenem Geschmack angepasst werden.

LG hat die Kameras zudem mit künstlicher Intelligenz ausgestattet, die beispielsweise die Lichttemperatur automatisch an die verschiedenen Lichtsituationen anpasst. Weitere neue Kamera-Features sind laut LG Cine Shot, 3D Light Effect, Makeup Pro, Custom Backdrop, My Avatar sowie AR Emoji. Mit Cine Shot lassen sich etwa animierte Bilder erstellen.

Unterstützung von LTE, WLAN AC, NFC und Gesichtserkennung

Der Hersteller will mit dem LG V40 ThinQ zudem eine Audioqualität bieten, die sehr nah an die Qualität der Originalaufnahme herankommen soll. Zur Ausstattung gehören auch Boombox-Lautsprecher, die die Bassstärke verdoppeln sollen.

Zum Surfen im Internet wird sowohl LTE als auch WLAN AC unterstützt. Das LG-Smartphone bietet zudem Support für Bluetooth 5.0 BLE und NFC. Zu den Features zählen zudem Gesichtserkennung und ein Fingerabdrucksensor. Die Akkukapazität liegt bei 3.300 mAh. Mittels Qualcomm Quick Charge 3.0 Technologie lässt sich eine Schnellladefunktion für das Smartphone nutzen. Als Betriebssystem ist Android 8.1 Oreo vorinstalliert.

Verfügbarkeit, Farben und Preis

Das LG V40ThinQ wird in den Farben New Platinum Gray und New Moroccan Blue ab Ende Januar im deutschen Handel erhältlich sein. Der genaue Marktstart und die UVP werden zeitnah bekannt gegeben.

LG V40 ThinQ

LG V40 ThinQ

  • Android
  • 16 Megapixel-Kamera
  • 6,4 Zoll OLED Display
  • 128 GB Speicher
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang