Handys

LG U8210: Die Allzweckwaffe

Neues UMTS-Handy mit drehbarer 1,3 Megapixelkamera, Bluetooth und MP3-Player.

10.04.2005, 19:00 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com
UMTS-Handys gehört die Zukunft, daran dürfte kein Zweifel bestehen. Genau diesen Trend hat auch LG erkannt und kündigte in der Vergangenheit immer wieder an, neue UMTS-fähige Endgeräte vorzustellen. Auf der diesjährigen CeBIT in Hannover war es dann soweit. Neben dem von onlinekosten.de bereits vorgestellten U8200 wird es in Kürze auch das leicht modifizierte U8210 geben.
1,3 Megapixel-Kamera
Auch dieses UMTS-Handy ist mit einer 1,3 Megapixel-Kamera ausgestattet, die sich um 180 Grad drehen lässt. Damit lässt sie sich nicht nur für Foto- und Video-Aufnahmen verwenden, sondern auch für Video-Telefonie. Außerdem an Bord: Ein Kameralicht, damit die Qualität der Bilder auch bei Dunkelheit etwas taugt.
Die Betrachtung der Aufnahmen ist über das 176 mal 220 Pixel große TFT-Innendisplay möglich. Es kann 262.000 Farben darstellen. Deutlich kleiner und auch in der Leistung der darzustellenden Farben schwächer (65.536), ist das Außendisplay, das zum Beispiel über eingehende Anrufe, Netzversorgung und Akkukapazität informiert.
Der Haupt-Unterschied im Vergleich zum U8200 ist der 24 Megabyte große dynamische Speicher. Beim U8200 stehen nur 18 Megabyte zur freien Verfügung. Ansonsten unterscheiden sich die beiden Geräte kaum. So ist auch das U8210 mit jeweils einer Infrarot- und USB-Schnittstelle ausgestattet und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, mit Bluetooth-kompatiblen Geräten zu kommunizieren. Wenn einmal kein UMTS-Netz verfügbar ist, kann Dank Triband-Technik in zahlreichen GSM-Netzen – auch auf dem nordamerikanischen Kontinent – mobil telefoniert werden. Für Unterhaltung soll ein integrierter Multimediaplayer sorgen, der unter anderem MP3- und MPEG4-Dateien abspielen kann.
Genauer Einführungstermin und Preis noch unbekannt
Voraussichtlich wird das Handy im Laufe des 1. Halbjahres auf den Markt kommen. Anders als das 8200 wird es voraussichtlich nicht in exklusiver Zusammenarbeit mit einem Mobilfunker angeboten. Einen Preis nannte LG noch nicht. Auf der CeBIT wurde allerdings verkündet, dass es sich um ein hochwertiges Modell handele. Der Preis dürfte entsprechend hoch sein.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang