Handys

LG KE820: Hosentaschenflunder

Das erste EDGE-Handy von LG Electronics kommt am 1. November in den Handel. Es ist nicht nur besonders flach, sondern kann auch mit reichlich Extras überzeugen.

29.10.2006, 09:01 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Die Black-Label-Serie von LG, zu der auch die eleganten Chocolate-Handys in GSM- und UMTS-Version gehören, bekommt Zuwachs. Ab Mittwoch, 1. November, will der südkoreanische Handykonzern über seine Mobilfunksparte das KE820 anbieten, das durch flache Abmessungen und viele interessante Extras beim Kunden punkten soll.
Flach und breit
In einem ersten Quick-Check konnte onlinekosten.de das KE820 bereits bei der offiziellen Vorstellung in Hamburg begutachten. Dabei fiel das Mobiltelefon durch seine eher ungewöhnlichen Maße auf. Es ist mit knapp zehn Millimetern nicht nur besonders flach, sondern mit 52 Millimetern auch ungewöhnlich breit. 95 Millimeter in der Höhe und ein Gewicht von gerade einmal 73 Gramm verdeutlichen, dass hier ein echtes Kompaktwunder in den Startlöchern steht.
Erstmals wurde ein LG-Handy mit dem Datenturbo EDGE ausgestattet. In entsprechend ausgestatteten GSM-Netzen lässt sich dadurch mit rund 200 Kilobit pro Sekunde (kBit/s) im Internet surfen. Über GPRS sind nur etwa 56 kBit/s möglich. In Deutschland ist EDGE bisher allerdings nur im Netz von T-Mobile verfügbar. Damit das Surfen im Internet mit dem Handy entsprechend Spaß macht, haben die LG-Designer ihrem Triband-Handy ein zwei Zoll großes TFT-Display spendiert, das bei einer Auflösung von 220 mal 176 Pixeln 262.000 Farben darstellen kann.
Speicher erweiterbar
Auf ihre Kosten sollen auch Hobby-Fotografen kommen. In das KE820 wurde eine 2-Megapixel-Kamera mit vierfachem Digitalzoom, Kameralicht und Autofocus integriert. Ebenfalls an Bord sind ein MP3-Player und ein Radio, das zwölf Sender abspeichern kann. Der interne Speicher fällt mit 20 Megabyte ein wenig klein aus, kann allerdings über eine microSD-Speicherkarte erweitert werden. Bluetooth, ein Organizer und zwei vorinstallierte Spiele runden den Umfang an Extras ab. Ein Stereo-Headset ist im Lieferumfang bereits enthalten.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang