Display-Innovation

LG G6: Neues Smartphone im 18:9-Format

Mit dem G6 geht LG einen neuen Weg: Das neue Topmodell des südkoreanischen Herstellers soll mit einem 5,7-Zoll-Bildschirm im Seitenverhältnis 18:9 und einer verbesserten Benutzeroberfläche neue Kunden ansprechen.

Marcel Petritz, 16.02.2017, 14:16 Uhr
LG© LG Electronics

Eschborn - LG hat erste offizielle Informationen zu seinem kommenden Smartphone-Flaggschiff bekannt gegeben. Das G6 bietet neben einem riesigen Display auch ein ungewöhnliches Bildformat.

18:9-Display

Die Südkoreaner haben das G6 mit einem 5,7 Zoll großen "FullVision"-Display mit einer Auflösung von 2.800 x 1.440 Pixeln im 18:9-Format ausgestattet, die Ränder sollen dabei äußert schmal ausfallen. Das größere Bildschirmformat ermöglicht beispielsweise die Darstellung von mehr Informationen beim Surfen im Web oder beim Lesen von eBooks.

Laut dem Hersteller soll das LG G6 "ein neues Zeitalter von Premium-Smartphones mit Displays im Format 18:9 einläuten". Nach Angaben des Unternehmens werden in Zukunft immer mehr Filme, Apps und Spiele im Format 18:9 verfügbar sein.

Ideal für Instagram

Das 2-1-Display-Verhältnis erlaubt zudem eine "Square Camera"-Funktion, die das 18:9-Display in zwei identische Quadrate aufteilt. Hiermit können die Benutzer Bilder im 1:1 Format aufnehmen und direkt im Nachbarfenster kontrollieren - besonders praktisch für Social-Media-Apps wie Instagram.

Besseres Multitasking dank UX 6.0

Darüber hinaus soll das größere Seitenverhältnis die gleichzeitige Nutzung von mehreren Apps mit Hilfe der Benutzeroberfläche UX 6.0 erleichtern So kann zum Beispiel die Fotogalerie parallel mit der Nachrichten-App geöffnet werden, ohne zwischen den Anwendungen hin- und herschalten zu müssen.

Preis und Verfügbarkeit

Über den Preis schweigt sich LG ebenso wie über einen möglichen Erscheinungstermin noch aus. Mit mehr offiziellen Informationen ist auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona zu rechnen, wo das LG G6 am 26. Februar vorgestellt werden soll.

Das passende Smartphone finden:
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang