Neuvorstellung

Lenovo ZUK Z2: Viel Leistung zu fairem Preis

Das Lenovo ZUK Z2 wird als das neue Flaggschiff des Unternehmens vorgestellt. Das Android-Smartphone ist mit einem HD-Display, einem Fingerabdrucksensor und einem langlebigen Akku ausgestattet und soll nur etwa 250 Euro kosten.

Melanie Zecher, 07.06.2016, 16:00 Uhr
Lenovo ZUK Z2© ZUK Mobile Technology Inc.

Peking – Lenovo hat sein neues Flaggschiff-Smartphone - das ZUK Z2 - präsentiert. Das Gerät verfügt über einen 5-Zoll-Bildschirm mit HD-Auflösung, Dual-SIM-Funktion, einen Typ-C-Anschluss sowie eine Schnell-Ladefunktion.

Das Lenovo ZUK Z2 ist mit einem Snapdragon-820-Prozessor ausgestattet, der mit 2,15 GHz taktet. Seine Leistung kann zudem mittels Turbo-Schalter auf die dominierende Frequenz von 2,3 GHz erhöht werden. Als Grafikprozessor kommt der Adreno 530 mit laut Lenovo um 40 Prozent verbesserter Leistung zum Einsatz. Gleichzeitig soll der Stromverbrauch um 40 Prozent reduziert worden sein.

ZUK Z2 soll aufgeräumt und schnell bleiben

Lenovo verspricht, dass das ZUK-Smartphone auch bei längerem Gebrauch nicht langsam oder schwerfällig wird. Das vorinstallierte ZUI OS von Lenovo ZUK sorgt für einen schnellen und reibungslosen Betrieb. Der Smart-Taskmanager des ZUI-Systems kann die Apps gezielt planen, automatisch starten oder im Hintergrund laufen lassen. Zusammen mit der Systemreinigungsfunktion soll eine Verlangsamung von Anfang an verhindert werden. Das ZUI-System kann sich zudem mit der iCloud von Apple synchronisieren, einschließlich Kontakte, Kalender und Aufgaben, wodurch es einfacher ist, von einem iPhone zu einem Android-Smartphone zu wechseln oder umgekehrt.

Glasfaser, Fingerabdrucksensor und Kombi-Taste

Das ZUK Z2 verfügt über ein doppelseitiges 2,5D-Glasdesign und einen Rahmen aus Glasfaser. Die kreative U-Touch-Funktion kombiniert drei Android-Tasten – Zurück, Home und Multitasking – in einer. Beim ZUK Z2 ist der Fingerabdrucksensor U-Touch 2.0 integriert: Das Entsperren per Fingerabdruck soll nur 0,1 Sekunden dauern und auch mit feuchten Fingern unterstützt werden. Intern stehen 64 GB Speicher zur Verfügung.

Der 3.500 mAh fassende Akku soll Strom mit variabler Frequenz sparen und so eine längere Laufzeit und auch eine längere Lebensdauer vorweisen. Weiter ist noch eine 13-MP-Kamera mit Samsung-Sensor an Bord. Diese kommt mit einer "Ultra-Highspeed-Aufnahmefunktion" für 960 Bilder pro Sekunde. Die Frontkamera schafft acht MP.

Der Preis für das ZUK Z2 soll bei umgerechnet knapp 250 Euro liegen. Ob es aber auch in Deutschland auf den Markt kommt, ist noch ungewiss. In China soll das ZUK Z2 in wenigen Tagen auf sechs Millionen Vorbestellungen gekommen sein.

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang