News

Leichter Digitalprojektor von HP

Der MP2220 von HP wiegt nur 1,1 Kilogramm und hat eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten.

13.08.2005, 08:31 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Hewlett Packard (HP) hat einen kleinen Digitalprojektor vorgestellt, der nur 1,1 Kilogramm wiegt und bei Maßen von 201 x 165 x 61 Millimetern in einen Aktenkoffer passt. HP hat den MP2220 damit so ausgelegt, dass er möglichst portabel ist und sich unkompliziert etwa von einem Meeting zum nächsten transportieren lässt.
Bootet in 15 Sekunden
Das Gerät kann an einem Notebook, DVD-Player oder Camcorder angeschlossen werden und soll schon 15 Sekunden nach dem Einschalten betriebsbereit sein. Der MP 2220 hat nach Herstellerangaben ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 bei einer XGA-Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten. Zudem stehen je nach Verwendung zwei Verschiedene Modi für Präsentation oder Video zur Verfügung. Gesteuert wird der Projektor über eine kleine Fernbedienung.
HPs leichtester Digitalprojektor ist mit einem 5-Segment-Farbrad ausgestattet. Gegenüber dem klassischen 4-Segment-Farbrad ermöglicht diese Farbtechnik dank des fünften, gelben Farbsegments die Darstellung der Farbe Gelb ohne Grünstich. Die automatische vertikale und manuelle horizontale Trapezkorrektur soll für verzerrungsfreie Projektionen auch unter ungünstigen Bedingungen sorgen. Ebenfalls automatisch läuft die Anpassung an Daten- und Videopräsentation, womit eine optimale Bilddarstellung garantiert werden soll.
16,7 Millionen Farben
Wie alle HP Projektoren arbeitet auch der MP2220 mit der DLP-Technik (Digital-Light-Processing). Diese digitale Projektionstechnik basiert auf mikroskopisch kleinen, quadratischen Spiegeln, die auf einem DMD-Chip (Digital Micromirror Device) von Texas Instruments angebracht sind. Jeder dieser Spiegel präsentiert ein Pixel. Die Bilder werden ohne erkennbare Linienstruktur wiedergegeben. Die digitale Farbkontrolle ermöglicht die Wiedergabe von 16,7 Millionen Farben.
Der HP Digitalprojektor MP2220 ersetzt den HP Digitalprojektor SB21 und ist ab dem 1. August 2005 zum Preis von 1.699 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Fachhandel erhältlich.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang