News

Lebensmittel-Discounter Netto startet Handytarif

Viele Lebensmittel-Händler bieten mittlerweile auch eigene Handytarife à la simyo oder klarmobil an. Jetzt kommt NettoKom hinzu: mit neun Cent pro Minute und SMS.

17.04.2009, 10:31 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Mittlerweile ist eine stattliche Anzahl von Mobilfunk-Discountern am Markt vertreten und auch viele Lebensmittel-Händler bieten eigene Handytarife an. Auf diesen Pfaden wandelt jetzt auch der Netto Marken-Discount mit der Prepaid-Marke NettoKom.
Netto macht´s wie Plus
NettoKom ähnelt bezüglich der Konditionen zum Beispiel Fonic, simyo oder callmobile clever 9 und ist das Pendant zum Pluskom-Tarif, der ebenfalls über blau.de abgewickelt wird. So kostet auch hier eine Gesprächsminute in das deutsche Festnetz oder Mobilfunknetze neun Cent im 60/60-Takt. Mit dem gleichen Preis wird auch eine SMS berechnet. Die Kosten für das mobile Internet per UMTS oder GPRS liegen bei 24 Cent pro Megabyte. Netto rechnet im 10-Kilobyte-Takt ab.
Das Starterpaket ist für fünf Euro zu haben und liefert ein Startguthaben in gleicher Höhe – genau wie das Angebot Pluskom. Darüber hinaus sind 30 Freiminuten enthalten, die innerhalb von NettoKom abtelefoniert werden können. Diese werden auch nach jeder Aufladung in Höhe von 15 Euro gutgeschrieben. Eine Vertragsbindung gibt es nicht.
Eine Aufladung des Guthabens ist in den Netto Filialen und im Internet unter nettokom.de möglich.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang