News

Lancom präsentiert VoIP-Telefon VP-100

Ein neues Voice over IP-Telefon hat das Würselner Unternehmen Lancom vorgestellt. Das Modell VP-100 ist ab sofort im Handel erhältlich.

21.07.2007, 17:18 Uhr
Internettelefonie© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Die Kommunikationsexperten von Lancom haben das neue Voice over IP (VoIP)-Telefon VP-100 vorgestellt, das sich in erster Linie an Geschäftskunden richtet. In Verbindung mit einem Business-VoIP-Gateway oder einer VoIP-Option für Lancom-Router soll sich das Telefon in wenigen Sekunden konfigurieren lassen.
Einfache Konfiguration
Nach dem Anschließen reicht laut Hersteller die Eingabe der gewünschten Durchwahlnummer und Bestätigung mit "OK" für die Konfiguration aus. Es unterstützt die Merkmale Halten, Rückfrage, Makeln, Verbinden, Rufumleitung, Telefonbuch, Ruflisten, Freisprechen, Dreierkonferenz und Headset-Anschluss. Die Stromversorgung erfolgt durch Power-over-Ethernet und den integrierten Zwei-Port-Switch. Im Lieferumfang ist zusätzlich ein Steckernetzteil zur getrennten Stromversorgung enthalten. An jedem Arbeitsplatzrechner mit Netzwerkanschluss kann ein Telefon durch einfaches "Einschleifen" ohne aufwendige Verkabelung installiert werden. Die Telefone werden von LANconfig, der Management-Software für hauseigenen Produkte, automatisch erkannt und unterstützt. Alternativ steht für die Konfiguration auch ein Webinterface bereit.
Das Lancom VP-100 ist ab sofort zum Preis von 189,21 Euro im Handel erhältlich, ein Fünfer-Set kostet 898,45 Euro.

(Stefan Hagedorn)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang