News

LANCOM 1781AW : VPN-Router mit Multimode ADSL

Lancom System bringt mit dem 1781AW einen Dualband WLAN-Router auf den Markt, der dank Multimode ADSL europaweit einsetzbar ist. Der energieeffiziente Business-Router bietet serienmäßig fünf IPsec-VPN-Kanäle sowie umfangreiche Sicherheitsfunktionen.

Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Lancom Systems, ein deutscher Anbieter von Netzwerklösungen für Geschäftskunden, erweitert seine neue Router-Generation um ein weiteres Modell. Als Nachfolger des 1821n Wireless bringt der Würselener Hersteller den VPN-Router LANCOM 1781AW auf den Markt. Zielgruppe sind Unternehmen, die ihre Filialen oder Home-Offices nicht nur in Deutschland, sondern auch im europäischen Ausland miteinander vernetzen wollen.

Europaweit an ADSL-Anschlüssen anschließbar

Die Hardware-Plattform des neuen Routers 1781AW kommt mit größerem Speicher und schnellerem Prozessor daher. LCOS-Updates sollen sich nach Unternehmensangaben auch noch Jahre später einspielen lassen. Dank des integrierten Multimode-ADSL2+ Modem ist der Lancom Router an allen ADSL-Anschlüssen in Europa nach dem Annex A, B, J oder M-Standard verwendbar. Gerüstet ist der Lancom 1781AW zudem für den Einsatz an einem All-IP-Anschluss.

Mit an Bord ist ein Dual-Band WLAN-Funkmodul, das bei Bedarf entweder das 2,4 oder 5 Gigahertz Frequenzband nutzt. Daten werden mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) übertragen. Die Sicherheit der WLAN-Verbindungen gewährleistet WPA2 und AES-Verschlüsselung, auch 802.1x/EAP (WPA2 Enterprise) ist inklusive.

Einrichtung von bis zu 16 virtuellen Netzen

Der Gigabit Ethernet-Switch ist besonders energieeffizient und erfüllt den Standard 802.3az, der Router kommt ohne Lüfter aus. Die vier Ports lassen sich frei konfigurieren und für LAN, WAN, DMZ, VLAN oder Monitor verwendet werden. Ein USB 2.0 Port erlaubt den Anschluss eines Drucker oder USB-Surf-Sticks. Die Einrichtung von bis zu 16 virtuellen Netzen wird dank ARF und Multi-SSID ermöglicht. Dabei lassen sich die Netzwerke sicher voneinander abgrenzen, jedes virtuelle Netz verfügt in LAN und WLAN über eigene Eigenschaften für DHCP, DSN, Routing und Firewall. Nach Angaben von Lancom lässt sich das Netzwerk damit beispielsweise für berufliche und private Nutzung aufteilen.

Sicherheit bietet der Router neben der WLAN-Verschlüsselung auch durch eine Stateful Inspection Firewall. Praktisch gerade für Filialen ohne eigene IT-Mitarbeiter: Der Lancom 1781AW lässt sich aus der Ferne konfigurieren und verwalten. Hierzu gehört auch die Steuerung des WLAN-Moduls sowie eine Rund-um-die-Uhr-Überwachung der Sicherheits-Policies und Quality-of-Service Richtlinien. Der Lancom Router wird serienmäßig mit fünf IPSec-VPN-Kanälen angeboten. Per Zusatzoption lassen sich sich diese auf 25 Kanäle aufstocken. Bei Bedarf ist ein datenbankbasierter Internet-Content-Filter für bis zu 100 Nutzer freischaltbar. Für den Betrieb von öffentlichen WLAN-Zugängen ist eine Public-Spot Option aktivierbar.

Der Multimode ADSL und VPN-Router Lancom 1781AW ist ab sofort für netto 679 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer erhältlich.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang