Connect-Test

Kundenservice von 20 Mobilfunkanbietern im Test: Freundlich und kompetent

Wie gut ist der Kundenservice der Mobilfunkanbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz? Die Zeitschrift "connect" hat die Hotlines von 20 Anbietern getestet. In Deutschland bieten nicht die Mobilfunknetzbetreiber den besten Service.

Jörg Schamberg, 03.04.2019, 11:25 Uhr
Hotline© pressmaster / Fotolia.com

Haar bei München – Für Zufriedenheit von Kunden mit einem Mobilfunknetzbetreiber ist vor allem ein gutes Netz von Bedeutung. Aber auch der Kundenservice spielt eine wichtige Rolle, etwa bei offenen Fragen und zu klärenden Problemen. Die Fachzeitschrift "connect" (Ausgabe 5/19) hat aktuell den Service von insgesamt 20 Mobilfunkern in Deutschland, Österreich und der Schweiz getestet. Das Ergebnis: Sechs mal vergaben die Tester die Note "sehr gut" sowie 14 mal die Bewertung "gut". Der Service der Anbieter überzeuge unter dem Strich mit hoher Fachkompetenz und Freundlichkeit.

Otelo beim Service vor der Telekom

Unter den drei deutschen Mobilfunknetzbetreibern biete die Deutsche Telekom den besten Service. Der Bonner Konzern konnte sich die Note "sehr gut" mit 437 von 500 möglichen Punkten sichern. Im vergangenen Jahr war die Telekom noch Dritter im Service-Test. "Die Bonner geben beim Thema Service mächtig Gas und machen im Moment sehr vieles richtig", so die "connect". Vodafone, im Vorjahr noch vor der Telekom, kam in diesem Jahr mit 404 Punkten auf die Note "gut". Der Service von Telefónica O2 erhielt mit 390 Punkten ebenfalls ein "gut".

Bei den deutschen Alternativ-Betreibern konnte sich die Vodafone-Zweitmarke Otelo als Sieger durchsetzen. Die Vodafone-Tochter erhielt mit 443 Punkten ein "sehr gut" – und lag damit sogar noch knapp vor der Telekom. Ein "sehr gut" als Note bescheinigten die Tester auch dem Service von Tchibo (428 Punkte) sowie von 1&1 (426 Punkte).

In der Schweiz erhielten die Anbieter Salt (427 Punkte) und Sunrise (425 Punkte) ein "sehr gut" im connect-Test. Auf Platz 1 in Österreich beim Service kam T-Mobile Austria (407 Punkte), knapp dahinter folgte Drei (401 Punkte).

So wurde getestet

Über mehrere Wochen hatten 298 Tester im Rahmen des Service-Tests die Hotline-Mitarbeiter der Mobilfunkanbieter mehrmals mit Fragen rund um Hardware, Technik, Handhabung des Datenvolumens oder zu Begrifflichkeiten wie "WAP-Billing" kontaktiert. "Das Ergebnis zeigt, dass die Mobilfunker in ihren Serviceleistungen mittlerweile einen ganz entscheidenden Hebel für ihre Kundenbindung und damit auch ihren wirtschaftlichen Erfolg sehen", so connect-Redakteurin Josefine Milosevic.

Günstige Handytarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup