Security

Kritische Sicherheitslücke: Adobe warnt Nutzer

Betroffen seien der Adobe Reader 9 und Acrobat 9 sowie alle früheren Versionen. Bis ein Update bereit gestellt werden kann, sollen Nutzer Vorsicht walten lassen.

23.02.2009, 15:46 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Wie Adobe in einem aktuellen Security Bulletin mitteilt, sei im Programm-Code des Readers und Acrobat eine "kritische Sicherheitslücke" entdeckt worden. Bis ein Update bereit gestellt wird, werden die Nutzer zu erhöhter Vorsicht aufgerufen.
Update kommt im März
Betroffen sind der Adobe Reader 9 und Acrobat 9 sowie alle früheren Versionen. Die Schwachstelle führe dazu, dass die Anwendungen abstürzen und der Computer so anfällig für Schadcode würde. Laut Adobe seien bereits mehrere Fälle registriert worden.
Ein entsprechendes Update wollen die Entwickler bis zum 11. März veröffentlicht haben – bis es soweit ist, arbeitet Adobe mit Herstellen von Antiviren-Programmen zusammen, um die Rechner der Nutzer zu schützen. Wer den Reader oder Acrobat verwendet, sollte schnellstmöglich einen Virenscanner installieren und dabei die neuesten Definitionen verwenden. Zudem sollten Dokumente aus unbekannten Quellen nicht geöffnet werden.

(André Vatter)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang