News

Kostenloser Bundesliga-Sender als IPTV-Angebot

Die Science TV GmbH hat pünktlich zum Auftakt der neuen Fußball-Saison das Portal www.bundesliga-tv.com gestartet. Ein reiner Fußballkanal soll der Sender aber nicht bleiben.

14.08.2007, 16:56 Uhr
Internetnutzung© adam36 / Fotolia.com

Sportfans mit Breitband-Internetanschluss können ab sofort auf die Dienste eines neuen IPTV-Senders setzen, der kostenlos empfangen werden kann. Die Science TV GmbH hat pünktlich zum Auftakt der neuen Fußball-Saison das Portal www.bundesliga-tv.com gestartet. Ein reiner Fußballkanal soll der Sender aber nicht bleiben.
Stream kostenlos
Aktuell werden über die Homepage verschiedene Kurzvideos rund um das Thema Fußball kostenlos über einen Webstream gezeigt. Ein Programmplan zeigt, welche Videos im Laufe der nächsten 60 bis 90 Minuten abrufbar sind. Neben Spielszenen werden auch Pressekonferenzen und Manschaftsporträts und Interviews präsentiert. Ein gezielter Abruf einzelner Programminhalte ist nur gegen eine hohe Jahresgebühr von 79 Euro möglich. Wer nachweislich in einem Sportverein tätig ist, muss 59 Euro im Jahr für den Video-on-demand-Dienst zahlen.
Bundesliga-TV will nach eigenen Angaben viele aktuelle Nachrichten vor dem Sportnachrichten namhafter TV-Sender präsentieren. Montag bis Freitag soll umgehend darüber berichtet werden, sobald sich etwas in der Fußballwelt tut. Der aktuelle Programmplan bietet jedoch keine brandaktuellen Nachrichten, sondern eher alte Kamellen.
Ausbau angestrebt
Im Laufe der kommenden Wochen soll der IPTV-Sender weiter ausgebaut werden. Dann wird nach Angaben der Betreiber nicht nur über die Fußball-Bundesliga berichtet, sondern auch über andere Sportarten. Technischer Partner ist der IPTV-Netzbetreiber Grid-TV.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang