News

Konsolennews - überarbeitete Xbox, neuer GameCube (Update: GameCube vorerst eingestellt)

08.08.2003, 16:29 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Microsoft hat die Xbox mit einem neuen TV-Chip ausgestattet, während Nintendo ein neues Produkt für das Jahr 2004 vorbereitet.
Neuer TV-Chip
Microsoft hat damit begonnen, einen neuen TV-Chip einzubauen. Der FS454 soll laut Microsoft die Kosten für die Konsole signifikant senken und somit den Verlust, den Microsoft pro Konsole einfährt, reduzieren.
Dabei setzt Microsoft weiterhin auf Qualität, denn der TV-Chip unterstützt jeden TV-Standard der Welt. Und auch gegen Raubkopien ist der Chip besser als sein Vorgänger gerüstet, denn er unterstützt auf allen Ausgängen den Macrovision-Standard 7.1.
Neues Nintendo-Produkt
Nintendos CEO Satoru Iwata hat hingegen angekündigt, dass man zu Beginn des Jahres 2004 ein neues Produkt vorstellen wird. Allerdings ist unklar, um was es sich dabei genau handelt - dies wollte der CEO leider nicht veröffentlichen.
Es könnte sich daher um einen Gameboy-Nachfolger handeln, damit man trotz der neuen Konkurrenz von Sony und Nokia an der Spitze dieses Segments bleibt. Es könnte allerdings auch der Nachfolger des GameCube sein, wodurch man Sony und Microsoft zumindest zeitlich deutlich schlagen würde.
Update
Es sprechen inzwischen viele Anzeichen für eine neue Konsole, die den GameCube ablösen soll. Wegen schlechter Verkaufszahlen hat Nintendo die Produktion des GameCube vorerst eingestellt. Erst im Herbst möchte man neue Exemplare produzieren, sollten bis dahin die Lagerbestände abverkauft sein.

(Alexander Moritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang