News

klarmobil.de startet klarphone.de

Neues Preselection-Angebot soll für günstige Preise bei Festnetzgesprächen sorgen. Doch Vorsicht, wirklich günstig ist das Angebot nicht zu allen Zielen.

03.02.2006, 12:14 Uhr
Internet© rajareddy / Fotolia.com

Mit einem neuen Preselection-Angebot möchte die 01019 Telefondienste GmbH, eine Tochtergesellschaft von freenet.de, neue Kunden gewinnen. klarphone.de ist ihn ähnlichem Design wie klarmobil.de aufgezogen und lockt mit einheitlicchen Minutenpreisen, ist aber nicht wirklich so günstig, wie es in der heute kommunizierten Unternehmensmitteilung verkauft wird.
Nur Mittelmaß
Rund um die Uhr berechnet klarphone.de für Telefonate in das deutsche Festnetz 2,8 Cent pro Minute. Dabei spielt es keine Rolle ob der Gesprächspartner der Nachbar um die Ecke oder ein entfernter Verwandter in nationaler Ferne ist. Grundsätzlich gilt: Für Ferngespräche zur Hauptzeit bietet klarphone.de eine sehr interessante Alternative, in der Nebenzeit hingegen ist der Preselectiontarif verglichen mit anderen Call-by-Call-Angeboten recht teuer. Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze kosten rund um die Uhr faire 17 Cent pro Minute.
Richtig teuer wird es hingegen, wenn ins Ausland telefoniert wird. Im günstigsten Fall werden pro Minute 12,3 Cent pro Minute fällig, im teuersten Fall 1,27 Euro. Das ist für einen Billiganbieter, für den sich klarphone.de nach eigenen Angaben hält, viel zu teuer. Doch es gibt einen Ausweg: da Call-by-Call bei einem Preselectionangebot weiterhin möglich ist, kann auch diese Falle geschickt umschifft werden.
Preselection kurz erklärt
Um das neue Festnetzprodukt nutzen zu können, müssen Interessenten einen Preselection-Auftrag an klarphone.de schicken. Das hat zur Folge, dass zwar die Grundgebühr für den Telefonanschluss weiterhin an die T-Com gezahlt wird, alle Gespräche – ausgenommen Call-by-Call-Verbindungen - aber über klarphone.de abgerechnet werden. Jeden Monat gibt es eine separate Rechnung für den Preselection-Tarif. Einmalig werden für die Umstellung auf klarphone.de durch die T-Com 5,11 Euro Wechselgebühr in Rechnung gestellt. Anmeldungen sind über www.klarphone.de möglich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang