News

klarmobil.de senkt Preis für Rufnummernportierung

Neuerdings werden nicht mehr 24,95 Euro in Rechnung gestellt, sondern nur noch 9,95 Euro.

07.02.2006, 11:46 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Der Mobilfunk-Discounter klarmobil.de aus dem Hause mobilcom hat den Preis heimlich, still und leise den Preis für die Rufnummernportierung gesenkt. Wie der Webseite der Billigmarke zu entnehmen ist, werden ab sofort nur noch 9,95 Euro berechnet. Bisher waren es 24,95 Euro.
Verglichen mit Wettbewerbern sind knapp 10 Euro aber immer noch zuviel. Die Wettbewerber easyMobile und simply bieten die Rufnummernportierung ohne Extrakosten an. Zu beachten ist auch, dass die Mitnahme der Rufnummer meist außerdem mit Kosten seitens des Anbieters verbunden ist, aus dessen Netz die Rufnummer abgezogen wird.
Was bietet klarmobil.de?
klarmobil.de bietet zwei Discount-Tarife an, die allerdings nicht auf Prepaid-Basis abgerechnet werden. Vielmehr wird ein Vertrag ohne Grundgebühr, ohne Mindestvertragslaufzeit und ohne monatlichen Mindestumsatz abgeschlossen. Zur Auswahl steht ein Tarif, bei dem bei Abrechnung im 60/60-Takt rund um die Uhr 14 Cent für nationale Gespräche und 14 Cent pro SMS berechnet werden. Alternativ kann im 60/10-Takt für 17 Cent zu allen deutschen Telefonanschlüssen telefoniert werden, eine SMS kostet dann 12 Cent. Bis mindestens Ende Februar sind Gespräche von klarmobil- zu klarmobil-Kunde kostenlos möglich.
Alle Details zu den klarmobil-Tarifen können Sie auch auf unserer Anbieterseite nachlesen. Eine Übersicht sämtlicher Discount-Tarife bietet Ihnen unsere übersichtliche Discounter-Tabelle.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang