News

Kino-Blockbuster kostenlos und legal im Internet

Der Norddeutsche Rundfunk stellt auf seinen Internetseiten mit "Gegen die Wand" einen kompletten zweistündigen Kinofilm bereit. Der Film wird ist als Flash-Version über die NDR-Internetseite abrufbar.

05.06.2007, 08:22 Uhr
Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com

So sollte öffentlich-rechtliches Fernsehen sein. Während kostenpflichtige Video-On-Demand-Portale im Internet immer beliebter werden, bekommen die Zuschauer des Norddeutschen Rundfunks (NDR) nun etwas mehr für ihre Rundfunkgebühren geboten. Der NDR stellt auf seiner Internetseite einen kompletten zweistündigen Kinofilm bereit.
Gegen die Wand als Flash-Film
Der NDR streamt kostenlos Fatih Akins Erfolgsfilm "Gegen die Wand". Der Kinofilm ist rund um die Uhr als Flash-Film abrufbar, die Video-Qualität ist akzeptabel. Neben dem Hauptfilm finden sich auf der Internetseite zudem weitere Videos mit zusätzlichen Hintergrundinfos, etwa der Kinotrailer oder ein Interview mit dem Regisseur Fatih Akin.
Die NDR-Koproduktion "Gegen die Wand" handelt von einer modernen jungen Türkin in Deutschland, die den Zwängen ihres traditionellen Elternhauses entfliehen will. Die 20-jährige Sibel trifft in der psychiatrischen Abteilung eines Krankenhauses auf den zwanzig Jahre älteren Cahit. Beide haben zuvor versucht, sich das Leben zu nehmen. In ihrer Verzweiflung zwischen familiären Zwängen und ihrem unbändigen Freiheitshunger geht Sibel eine Scheinehe mit Cahit ein und genießt ihr neu gewonnenes Leben in vollen Atemzügen. Als sie sich dann in ihren Ehemann verliebt, nimmt das Drama seinen Lauf.
Preisgekröntes Drama
"Gegen die Wand" war 2004 ein voller Erfolg und wurde mit zahlreichen Preisen überhäuft. Unter anderem gewann der Film den Goldenen Bären der Berlinale 2004, fünf Lolas sowie den Deutschen und den Europäischen Filmpreis. Im Internet kann der Film über diesen Link in zwei verschiedenen Versionen abgerufen werden: ohne Untertitel und mit türkischen Untertiteln.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang