News

Kanadischer Rentenfonds steigt bei Zalando ein

Der Modehändler Zalando hat einen neuen Aktionär aus Kanada. Der Rentenfonds "Ontario Teachers' Pension Plan" bekam bei einer Kapitalerhöhung einen Anteil von zwei Prozent.

03.10.2013, 17:28 Uhr (Quelle: DPA)
Browser© Diego Cervo / Fotolia.com

Der Modehändler Zalando hat einen neuen Aktionär aus Kanada. Der Rentenfonds "Ontario Teachers' Pension Plan" bekam bei einer Kapitalerhöhung einen Anteil von zwei Prozent, wie Zalando mitteilte. Ein Preis wurde nicht genannt.

Zalando weckt Interesse

Damit gehen die Veränderungen im Kreis der Zalando-Besitzer weiter. Im August hatte die Berliner Startup-Schmiede Rocket Internet, unter deren Fittichen der Mode-Händler groß geworden war, ihre Beteiligung an die eigenen Anteilseigner übertragen. Den Rocket-Teilhabern gehört Zalando nun also direkt. Damit wurde die schwedische Beteiligungsgesellschaft Kinnevik zum größten Zalando-Mitbesitzer mit 37 Prozent.

Der kanadische Lehrer-Rentenfonds investiert schon seit einiger Zeit in Internet-Unternehmen. So steckte er im September bereits 160 Millionen brasilianische Real (gut 50 Millionen Euro) in den von Rocket Internet unterstützen brasilianischen Mode-Händler Dafiti. Im vergangenen Herbst stiegen die Kanadier sogar mit 400 Millionen Dollar bei der chinesischen Handelsplattform 360buy ein.

Zuletzt wurde spekuliert, der Rentenfonds könne sich auch am Kauf des notleidenden Smartphone-Pioniers Blackberry beteiligen, der ebenfalls in Ontario beheimatet ist.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang