News

Kampf um das Kult-Telefon

Bevor das iPhone am Freitag in den USA in den Handel kommt, verabreden sich Fans bereits jetzt zum Zelten vor großes Stores. In Deutschland wird von harten Verhandlungen mit Apple berichtet.

27.06.2007, 08:01 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

In den USA verabreden sich die Handy-Fans im Internet schon zum Zelten vor den Mobilfunk-Shops - um eines der neuen iPhones von Apple zu ergattern. Das Musikhandy, das den weltweit erfolgreichen MP3-Player iPod mit einem Handy kombiniert, ist schon vor der Weltpremiere am Freitag ein Kult-Objekt.
Harte Verhandlungen
Ende des Jahres soll es auch in Deutschland zu haben sein. Doch wie in den USA wird es wohl auch in Europa exklusiv von einem einzigen Anbieter verkauft werden. Wer immer es bekommt, die Apple-Fans der anderen Mobilfunk-Betreiber gehen leer aus - oder müssen wechseln. Die großen deutschen Netzbetreiber kämpfen deshalb derzeit erbittert um das neue Kult-Telefon.
Die vier deutschen Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone, E-Plus und o2 sprechen derzeit lieber nicht über Verhandlungen mit Apple. Doch in der Branche rumort es: Von den Betreibern sei zu hören, dass Apple "unglaublich arrogant" in den Verhandlungen auftrete, erklärt Avi Greengart, Telekom-Analyst des Marktforschers Current Analysis vor kurzem. "Apple dreht den Markt um", sagt Markus Eckstein, Handy-Experte von der Fachzeitschrift "Connect". "Sonst picken sich die Netzbetreiber die Handys raus, jetzt ist es umgekehrt." Aber fügt er hinzu: "Was wir gehört haben, will es trotzdem jeder der Anbieter haben."
Apple-Fans werden kaufen
Denn wer das iPhone hat, das mit schörkellosem Design und neuartigem Berühr-Bildschirm überzeugen soll, dürfte auf einen Schlag neue Kundschaft haben. "Die Apple-Verrückten werden das Ding vom Fleck weg kaufen", sagt Neil Strother, Branchenanalyst von Jupiter Research, mit Blick auf die treue Schar der Apple-Fangemeinde, die jedes der Produkte des kalifornischen Kult-Konzerns haben will.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang