News

Kabel-Internet im November: Highspeed ist Trumpf

Unitymedia bringt in diesem Monat Internet mit 120 Mbit/s an den Start, Kabel BW legt Kunden einen digitalen Rekorder gratis obendrauf und Kabel Deutschland winkt mit Mobilfunk-Aktionen.

02.11.2009, 16:01 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Der November hat Einzug gehalten in Deutschland. Trübem Herbstwetter setzten die großen Kabelnetzbetreiber in diesem Monat eine Speed-Offensive für ihre Internetzugänge per Kabel entgegen. Über die Datenautobahn können Kabelkunden so schnell wie nie zuvor durch das weltweite Datennetz surfen. Usere Redaktion hat die aktuellen Aktionen zusammengestellt.
120 Mbit/s für 80 Euro
Mitte Oktober verkündete Unitymedia, als Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktiv, einen Quantensprung für die Kunden des Unternehmens. Ab dem 2. November geht es zunächst in den Städten Köln, Bergisch-Gladbach und Aachen los: Unitymedia startet den Internetzugang mit 120 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download. Für den Upload von Daten steht eine Bandbreite von bis zu fünf Mbit/s bereit.
Das Angebot ist als 2play 120.000 und 3play 120.000 für jeweils 80 Euro monatlich erhältlich. Das Triple Play-Paket bietet zusätzlich zur Doppel-Flat für Internet und Telefon noch ein digitales Fernsehangebot. Die Konditionen entsprechen den anderen Unitymedia-Paketen mit geringer Bandbreite. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt demnach ebenfalls nur zwölf Monate. Der Kabelnetzbetreiber stellt Neukunden während der Vertragslaufzeit einen kostenlosen WLAN-Router nach dem n-Standard zur Verfügung.
Wechslerangebot: Bis zu sechs Gratismonate
Weiterhin angeboten wird das Sparangebot für Wechsler. Neukunden, die noch mindestens drei Monate an einen anderen Anbieter gebunden sind, zahlen bei Buchung der Pakete 2play 20.000 oder 3play 20.000 in den ersten sechs Monaten keine Grundgebühren. Die Mindestvertragslaufzeit verlängert sich allerdings von zwölf auf 18 Monate. Nach den sechs gratis Monaten berechnet Unitymedia bis zum Ende der Mindestvertragslaufzeit 25 Euro monatlich, danach fallen 30 Euro im Monat an.
Eine Auswahl aktueller Tarife von Unitymedia im Überblick:
Auch im Südwesten der Republik können die ersten Kunden des Kabelnetzbetreibers Kabel BW seit Juli mit CleverKabel 100 eine Doppel-Flat mit einer Bandbreite von bis zu 100 Mbit/s buchen. Inzwischen sind nach Unternehmensangaben 70 Prozent des Netzes bereits für die hohe Bandbreite aufgerüstet. Damit könnten über fünf Millionen Kunden auf das Highspeed-Internet zugreifen. Der Preis in Höhe von 49,90 Euro monatlich bleibt für CleverKabel 100 im November unverändert.
Digital-Rekorder gratis
Mit einer Jahresendspurt-Aktion versüßt Kabel BW Neukunden die Buchung von CleverKabel 25 oder CleverKabel 50. Einen kostenlosen Digital-Rekorder im Wert von 249 Euro mit 160 GB großer Festplatte erhalten Neukunden hier als Bonus im November obendrauf. Die Doppel-Flatrate CleverKabel 25 zum unbegrenzten Surfen im Internet und für kostenlose Gespräche in das deutsche Festnetz berechnet der Kabelnetzbetreiber mit 29,90 Euro monatlich. Kunden, die bereits einen Digital-Rekorder besitzen, erhalten bei Buchung dieses Paketes alternativ eine Gutschrift in Höhe von 120 Euro.
CleverKabel 50 ein Jahr lang für 30 Euro
Das Entertainment-Angebot CleverKabel 50 bietet für 49,90 Euro im Monat neben Internet- und Telefon-Flat zusätzlich ein Pay-TV-Paket nach Wahl. Kunden, die auf den kostenlosen Digital-Rekorder verzichten, zahlen alternativ in den ersten zwölf Monaten nur 30 Euro. Bei Buchung der Einsteiger-Angebote CleverKabel Internet mit einer Bandbreite von bis zu 20 Mbit/s oder CleverKabel Telefon für jeweils 19,90 Euro im Monat winkt Neukunden im November eine Gutschrift in Höhe von 60 Euro.
Eine Auswahl aktueller Tarife von Kabel BW im Überblick:
Kabel Deutschland, der größte deutsche Kabelnetzbetreiber, geht im November mit seinen Tarifen erneut in die Verlängerung. Damit profitieren Neukunden bei Bestellung der Internet- und Telefon-Pakete und der Internet-Flatrate Comfort zwölf Monate lang von einem monatlichen Preisvorteil von sieben Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt ein Jahr.
Pakete ein Jahr lang günstiger
Das Paket Comfort, das neben der Telefon-Flatrate das Surfen im Internet mit bis zu 32 Mbit/s ermöglicht, gibt es somit weiterhin ein Jahr lang für 22,90 statt 29,90 Euro. Für Einsteiger geeignet ist das Paket Classic für 12,90 statt 19,90 Euro, das eine Internet-Flat mit einer Bandbreite von sechs Mbit/s enthält. Online-Besteller erhalten als Bonus einen kostenlosen WLAN-Router nach dem n-Standard im Wert von 69,90 Euro. Im kommenden Jahr will Kabel Deutschland die derzeitige maximal nutzbare Bandbreite von bis zu 32 Mbit/s spürbar anheben und hinsichtlich der Downloadgeschwindigkeit zu den anderen großen Kabelnetzbetreibern aufschließen.
Weihnachtsaktion für Mobilfunk-Optionen
Im Rahmen der diesjährigen, bis zum 3. Januar 2010 laufenden Weihnachtsaktion schreibt Kabel Deutschland bei Buchung der Zusatzoption Mobile Phone zu Internet&Phone-Produkten je SIM-Karte zehn Euro für Gespräche oder Kurzmitteilungen mit dem eigenen Mobiltelefon gut. Bis zu fünf SIM-Karten sind pro Kunden bestellbar. Das mobile Internet für Neu- und Bestandskunden ist per Tages-Flat zum Preis von 1,99 pro Nutzungstag verfügbar. Drei Tage lang können Neu- und Bestandskunden bei Buchung der Option Mobile Internet mit ihrem Notebook umsonst im Internet surfen. Die Hardware in Form eines UMTS Surf-Sticks ist derzeit für 49,95 statt 69,95 Euro erhältlich.
Eine Auswahl aktueller Tarife von Kabel Deutschland im Überblick:

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang