News

Kabel-Internet im März: Mit bis zu 150 Mbit/s ins Netz - Alle Tarife im Überblick

Wer mit Highspeed im Internet surfen will, findet bei den Kabelnetzbetreibern Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabel BW und Tele Columbus entsprechende Angebote zu günstigen Preisen. Wir haben die aktuellen Aktionen für den März zusammengestellt.

01.03.2013, 18:33 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Des einen Leid ist des anderen Freud: Während die führenden DSL-Anbieter fast durch die Bank weg mit sinkenden DSL-Kundenzahlen kämpfen, freuen sich die großen Kabelnetzbetreiber über einen Kundenansturm. Unitymedia verzeichnet Rekordwachstum mit Internet und Telefonie und Kabel Deutschland meldet 84.000 neue Internetpakete alleine im letzten Quartal. Die Kabelnetzbetreiber bieten Surfgeschwindigkeiten von 100 bzw. bis zu 150 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Welche Aktionen und Sparvorteile Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabel BW und Tele Columbus im März für Neukunden bereithalten, haben wir in unserer Übersicht zusammengestellt.

100 Mbit/s zwölf Monate ab 19,90 Euro

Kabel Deutschland (KDG), der größte deutsche Kabelnetzbetreiber, ist in dreizehn Bundesländern aktiv. Mitte Februar schreckte eine Meldung des "Manager-Magazin" auf, das über Pläne von Vodafone zur Übernahme von Kabel Deutschland berichtete. Ein konkretes Übernahmeangebot liegt jedoch noch nicht vor, nach Bekanntwerden der Pläne nimmt Vodafone zunächst erst einmal Abstand. Davon unbeeindruckt setzt Kabel Deutschland im März auf seine bereits aus den vergangenen Monaten bekannten und bewährten Tarif-Aktionen. Konkret bedeutet dies für Neukunden, dass sie je nach gewähltem Komplettpaket sechs beziehungsweise sogar bis zu zwölf Monate lang von reduzierten monatlichen Gebühren profitieren. Zusätzlicher Vorteil bei Online-Buchung: Kabel Deutschland spendiert eine Gutschrift von bis zu 30 Euro.

Wer mit bis zu 100 Mbit/s im Internet surfen, Uploads mit bis zu 6 Mbit/s durchführen und zum Pauschalpreis in das deutsche Festnetz telefonieren möchte, kann zur Doppel-Flat "Internet & Telefon 100" greifen. Zwölf Monate lang berechnet Kabel Deutschland den Sparpreis von 19,90 Euro statt des regulären Preises von 39,90 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit liegt hier wie auch bei allen anderen KDG-Paketen bei 24 Monaten. Als einmaliges Bereitstellungsentgelt fallen jeweils 39,90 Euro an. Alternativ ist "Internet & Telefon 32" zwölf Monate lang für 19,90 Euro statt regulär 29,90 Euro erhältlich. Mit an Bord sind eine Internet-Flat mit bis zu 32 Mbit/s im Download und bis zu 2 Mbit/s im Upload sowie eine Festnetz-Flat.

Komplettpakete bis zu sechs Wochen lang testen

Reichen Bandbreiten von 16 Mbit/s im Download sowie 1 Mbit/s im Upload aus, lässt sich beispielsweise auch die Doppel-Flat "Internet & Telefon 16" wählen, die sechs Monate lang zum reduzierten Preis von 17,90 Euro statt 24,90 Euro angeboten wird. Ein halbes Jahr lang zum Einstiegspreis von 12,90 Euro statt 19,90 Euro ist "Internet & Telefon 8" nutzbar. Die günstigste Doppel-Flat von Kabel Deutschland hält im Download 8 Mbit/s bereit, der Upload erfolgt mit bis zu 600 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s).

Alle Tarife lassen sich bei Nichtgefallen innerhalb der ersten sechs Wochen nach Vertragsabschluss mit einer zweiwöchigen Frist kündigen, bei einem reinen Telefonanschluss räumt Kabel Deutschland ein 30-tägiges Sonderkündigungsrecht ein. Bereits geleistete Entgelte für Internet- und Telefonie-Tarife werden nicht zurückerstattet. Ein WLAN-Router lässt sich mit der WLAN-Option für 2 Euro monatlich hinzubuchen. Der komfortable WLAN-Router HomeBox Fritz!Box 6360 ist optional zum monatlichen Aufpreis von 5 Euro erhältlich. Die Homebox lässt sich jederzeit mit einer Frist von vier Wochen wieder kündigen.

(Stand: 01.03.2013)
Weiter auf Seite 2: Tarife von Unitymedia im März

Im Erfolg sonnen kann sich neben Kabel Deutschland auch Unitymedia und schickt seine erprobten Tarife im März in die Verlängerung.

Bis zu sechs Gratismonate

Der Kölner Kabelnetzbetreiber bietet Neukunden in seinem Verbreitungsgebiet in Nordrhein-Westfalen und Hessen noch bei Buchung bis Ende März weiterhin zwölf Monate lang günstige Einstiegspreise für seine Produkte rund um Internet, Telefonie und TV. Je nach gewähltem Paket locken zusätzlich drei Gratismonate für Neukunden. Wechsler, die noch mindestens drei Monate an ihren alten Provider gebunden sind, gewährt der Kölner Kabelnetzbetreiber sechs Freimonate. Die zwölfmonatige Mindestvertragslaufzeit verlängert sich entsprechend um drei beziehungsweise sechs Monate.

Eine reine Internet-Flatrate gibt es bei Unitymedia mit Bandbreiten von 10 bis zu maximal 150 Mbit/s im Download, im Upload sind bis zu 5 Mbit/s verfügbar. Die 2play-Komplettpakete bieten zusätzlich eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das deutsche Festnetz. Um ein digitales TV-Angebot erweitert sind die 3play-Tarife. Allerdings setzt Unitymedia für diese Variante einen vorhandenen Kabelanschluss voraus, der im Einzelnutzervertrag monatlich zusätzlich 17,90 Euro kostet. Häufig sind die Kabelanschlussgebühren aber auch bereits in den Mietnebenkosten enthalten.

Gratis WLAN-Router bei Online-Bestellung

Drahtlos auf den Internetzugang zugreifen lässt sich per WLAN-Router, den Unitymedia bei Online-Buchung ausgewählter Pakete kostenlos statt für einmalig 24,95 Euro zur Verfügung stellt. Zu diesen Paketen gehört beispielsweise der Tarif 2play Plus 50 für 25 Euro statt 33 Euro in den ersten zwölf Monaten. Kostenlose WLAN-Hardware gibt es auch bei Wahl von 3play Plus 50 für 30 statt 35 Euro im ersten Jahr. Ebenfalls in den Genuss eines kostenfreien WLAN-Routers kommen zudem Unitymedia-Neukunden bei Online-Bestellung der Tarife 2play Premium 100 und 3play Premium 100, die ein Jahr lang bereits ab 35 beziehungsweise 40 Euro monatlich erhältlich sind.

Die Mindestvertragslaufzeit liegt jeweils bei lediglich zwölf Monaten. Je nach gewähltem Paket (1play und 3play) berechnet Unitymedia einmalige Bereitstellungsgebühren in Höhe von 39,95 Euro. Bei Wahl eines 2play-Tarifs stellt der Anbieter dagegen keine Einrichtungskosten in Rechnung. Bei 3play fallen zusätzlich einmalig 29,95 Euro für die Aktivierung des HD-Receivers an. Ein bei Online-Bestellung bereits vorgemerktes und nicht abwählbares Sicherheitspaket lässt sich in den ersten drei Monaten kostenlos nutzen, danach fallen 4 Euro monatlich an. Das Sicherheitspaket ist allerdings monatlich kündbar.

(Stand: 01.03.2013)
* 3play-Tarife nur in Verbindung mit einen vorhandenen Kabelanschluss, für den im Einzelnutzervertrag monatlich 17,90 Euro zusätzlich anfallen.
Weiter auf Seite 3: Tarife von Kabel BW im März

Kabel BW, die Schwestermarke von Unitymedia, bietet Surfgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s im Download an. Das Produktangebot bleibt im März unverändert.

Online-Bonus und zwölf Monate sparen

Neukunden spendiert Kabel BW je nach gewähltem Paket ein Startguthaben von bis zu 100 Euro, das mit den Grundgebühren verrechnet wird. Eine solche Gutschrift von jeweils 100 Euro wartet beispielsweise sowohl bei der für dauerhaft 39,90 Euro monatlich nutzbaren Doppel-Flat CleverFlat Power, die unter anderem eine 100 Mbit/s schnelle Internet-Flatrate bietet als auch bei CleverFlat Entertainment mit 50 Mbit/s-Internet-Flat, Festnetz-Flat sowie Kabel BW TV-Angebot oder Sky Pay-TV-Paket. Als Online-Vorteil winken zudem bis zu 30 Euro.

Mit der Doppel-Flat Clever Flat Classic surfen Kunden mit bis zu 50 Mbit/s im Netz, zusätzlich ist eine Festnetz-Flat mit an Bord. Der Kabelnetzbetreiber berechnet in den ersten zwölf Monaten 24,90 Euro, danach fällt der reguläre Preis von 32,90 Euro an. Ebenfalls 50 Mbit/s im Download bietet die reine Internet-Flat Clever Internet für unverändert 19,90 Euro während der gesamten Vertragslaufzeit. Zum gleichen Preis ist aber auch die Doppel-Flat CleverFlat Starter erhältlich, ins Internet geht es hier allerdings nur mit 10 Mbit/s. Maximalen Surfspeed von 100 Mbit/s lässt sich mit der CleverFlat Power für dauerhaft 39,90 Euro im Monat nutzen.

Ab 49,90 Euro im Monat offeriert Kabel BW mit CleverAll Classic und CleverAll Power zudem zwei Komplettpakete, die neben Internet, Telefon und TV zusätzlich noch ein Mobilfunkangebot inklusive mobilem Surfen beinhalten. Die Mindestvertragslaufzeit aller Kabel-BW-Tarife liegt bei 24 Monaten, je nach Paket fallen einmalige Bereitstellungsgebühren von 19,90 Euro bis 39,90 Euro an.

(Stand: 01.03.2013)
Weiter auf Seite 4: Tarife von Tele Columbus im März

Im Februar untersagte das Bundeskartellamt Kabel Deutschland die Übernahme von Tele Columbus. Der Berliner Anbieter von Internet, Telefonie und Digital-TV per Kabel wird somit nicht vom größten deutschen Kabelnetzbetreiber geschluckt und bleibt selbständig. Die aktuellen Neukunden-Aktionen von Tele Columbus gelten noch bis zum 7. März.

Freimonate, Online-Vorteil & Gratis-WLAN-Router

Im März gewährt der vor allem in Ostdeutschland aktive Kabelnetzbetreiber Tele Columbus bei Buchung eines Internet- oder eines Doppel-Flatpaketes ab einer Bandbreite von 32 Mbit/s drei Gratis-Monate. Wechsler, die noch mindestens drei Monate an ihren alten Provider gebunden sind, profitieren sogar von sechs kostenlosen Monate freuen. Zusätzlich gibt es zahlreiche Tarife im ersten Jahr monatlich jeweils 10 Euro günstiger.

Noch bis zum 7. März entfällt bei Online-Buchung die Bereitstellungsgebühr in Höhe von 19,90 Euro. Außerdem erhalten Neukunden einen kostenlosen WLAN-Router, der ansonsten regulär mit 39,90 Euro berechnet wird.

Zwölf Monate lang sparen

Reine Internet-Flatrates stehen mit Bandbreiten von 16 bis 128 Mbit/s zur Wahl. Der schnellste Tarif "Internet 128" ist dauerhaft für 39,99 Euro erhältlich. Darüber hinaus bietet Tele Columbus mit seiner "2er Kombi" auch Komplettpakete inklusive Telefon-Flatrate an. Das Paket 2er Kombi 32 ist zum Beispiel ein Jahr lang zum monatlichen Preis von 19,99 Euro statt regulär 29,99 Euro nutzbar.

Maximal 128 Mbit/s stehen bei Wahl der 2er Kombi 128 für 39,99 Euro statt 49,99 Euro zum Surfen zur Verfügung. Alternativ lassen sich die 2er Kombis auch mit Paketen des Pay-TV-Anbieters Sky ergänzen. Diese Variante ist aber nur per Hotline bestellbar. Die 2er Kombi + Sky ist ab 49,99 Euro erhältlich und telefonisch bestellbar. Die Mindestvertragslaufzeit für die Angebote von Tele Columbus liegt jeweils bei 24 Monaten.

(Stand: 01.03.2013)

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang