News

Kabel Internet im Januar: Gratismonate & Rabatte

Die Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabel BW und Tele Columbus locken Neukunden auch im Januar mit Gratismonaten, reduzierten Grundgebühren und Gutschriften. Wir haben die aktuellen Aktionen für Kabel-Internet im Januar zusammengefasst.

03.01.2012, 08:08 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Statt mit Schnee ging es in vielen Regionen Deutschlands mit frühlingshaften Temperaturen in das neue Jahr. Eine Winterpause gönnen sich auch die Anbieter von Digital-TV, Telefonie und Internet über Kabel nicht, sondern starten im Januar weiter durch. Im vergangenen Jahr waren die großen deutschen Kabelnetzbetreiber im Kampf um Neukunden erfolgreich. In diesem Monat locken Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabel BW und Tele Columbus mit "Kabel Power" und "Highspeed Internet mit Bleifuß". Mit Seitenhieb auf die DSL-Konkurrenz heißt es: "Doppelt so schnell wie DSL". Die Anbieter geben sich überzeugt: "Schneller und günstiger: Doppel-Flats aus ihrem Kabelnetz". Mit welchen Aktionen die Kabelnetzbetreiber Neukunden im Januar locken möchten, zeigt unsere aktuelle Kabel-Internet-Übersicht.

Gratismonate für Neukunden & Wechsler

Gleich mit zwei Aktionen wartet der Berliner Kabelnetzbetreiber Tele Columbus im Januar auf. Zum einen werden Internet- und Doppel-Flatrates mit Bandbreiten ab 32 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) in den ersten zwölf Monaten fünf Euro günstiger angeboten. Zum anderen gewährt der vor allem in Ostdeutschland aktive Provider Neukunden bei Buchung bis Ende März dieses Jahres zusätzlich drei Freimonate. Wechsler, die noch mindestens drei Monate an einen anderen Provider gebunden sind und zu Tele Columbus wechseln wollen, erhalten bis zu sechs Gratismonate. Allerdings bringt der Jahreswechsel auch eine Änderung bei der Mindestvertragslaufzeit mit sich. Kunden binden sich ab sofort mindestens 24 Monate statt bislang zwölf Monate an Tele Columbus.

Kombi-Pakete ab 32 Mbit/s zwölf Monate lang 5 Euro günstiger

Wer in diesem Monat die 2er Kombi, die Doppel-Flat für Internet und Telefonie mit Internet-Bandbreiten von 16 bis 128 Mbit/s, bucht, kann zwölf Monate lang sparen. Die günstigste Doppel-Flat, die 2er Kombi 16, bleibt während der gesamten 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit und darüber hinaus dauerhaft bei 19,99 Euro. Die doppelt so schnelle 2er Kombi 32 ist nun zwölf Monate lang zum Sparpreis von 24,99 Euro statt 29,99 Euro zu haben.

Die 2er Kombi 64 gibt es in entsprechend ausgebauten Regionen ein Jahr lang für 34,99 Euro statt 39,99 Euro. Das schnellste Internetangebot, die 2er Kombi 128, bietet Tele Columbus zwölf Monate für 54,99 Euro statt 59,99 Euro an. Aktuell entfällt bei Online-Buchung bis zum 8. Januar zudem der Einrichtungspreis in Höhe von 19,90 Euro. Einen WLAN-Router legt der Anbieter gratis obendrauf.

2er Kombi + Sky ab 39,99 Euro

Weiterhin erhältlich ist das Bündelpaket 2er Kombi + Sky: Das Sparangebot ist ein Jahr lang ab 39,99 Euro monatlich verfügbar. Mit an Bord ist in der günstigsten Variante eine Internet-Flatrate mit bis zu 16 Mbit/s, eine Telefon-Flatrate in das deutsche Festnetz, das Basispaket "Sky-Welt" des Münchener Bezahlsenders Sky sowie ein Sky-Premium-Paket nach Wahl. Für 10, 20 beziehungsweise 40 Euro Aufpreis stellt Tele Columbus bei der 2er Kombi + Sky Surfgeschwindigkeiten von 32, 64 oder 128 Mbit/s bereit.

Eine Auswahl aktueller Tarife von Tele Columbus im Überblick:


Weiter auf Seite 2: Kabel Deutschland Sparaktionen im Januar

In das neue Jahr hinübergerettet haben sich die Neukunden-Aktionen von Kabel Deutschland (KDG). Der größte deutsche Kabelnetzbetreiber verlängert die bereits bekannten Spartarife bis zum 5. Februar. Alle Internet- und Telefonprodukte werden in den ersten zwölf Monaten zu reduzierten Grundgebühren angeboten, die Mindestvertragslaufzeit liegt jeweils bei 24 Monaten.

Internet & Telefon zwölf Monate lang reduziert

Wer mit bis zu 100 Mbit/s im Netz surfen und zudem eine Festnetz-Flat nutzen möchte, kann zu der bei Kabel Deutschland schnellsten Doppel-Flat Internet & Telefon 100 greifen. Im ersten Jahr berechnet das Münchener Unternehmen für das Paket lediglich 19,90 Euro statt 39,90 Euro. Immerhin noch die doppelte maximale DSL-Geschwindigkeit bietet die Doppel-Flat Internet & Telefon 32. KDG berechnet im ersten Jahr ebenfalls monatlich 19,90 Euro, ab dem 13. Monat fallen 29,90 Euro an.

An Einsteiger richtet sich die Doppel-Flat Internet & Telefon 8, die ein Jahr lang für 12,90 Euro statt regulär 19,90 Euro erhältlich ist. Genau so schnell wie DSL, nach Angaben von Kabel Deutschland aber günstiger ist das Paket Internet & Telefon 16 für 17,90 Euro monatlich im ersten Jahr. Der reguläre Preis ab dem zweiten Jahr liegt bei 24,90 Euro. Eine einfache Internet-Flatrate ohne Telefonie bietet der Internetanschluss 16 für dauerhaft 19,90 Euro.

30 Euro Online-Bonus und gratis WLAN-Router

Die Online-Buchung der Pakete Internet & Telefon 32 oder 100 macht sich bezahlt: Es winkt jeweils ein Bonus in Höhe von 30 Euro. Zudem gibt es einen gratis WLAN-Router dazu. Die kostenlose Installation des Kabelmodems vor Ort erfolgt durch einen Service-Techniker. Im Januar weiterhin erhältlich ist das Mobilfunk-Paket Komplett-Flat mit einem gratis Smartphone in Form des Huawei Ideos X3. Die Komplett-Flat für 39,99 Euro monatlich erlaubt kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze. Inklusive ist zudem eine Handy-Surf-Flat. Bis zum 18. Januar läuft zudem eine KDG-Mobilfunkaktion: Bei Aktivierung der SIM-Karte bis zum 29. Februar schreibt der Provider pro SIM-Karte 10 Euro gut.

Eine Auswahl aktueller Tarife von Kabel Deutschland im Überblick:


Weiter auf Seite 3: Kombi-Sparkpakete bei Unitymedia

In das neue Jahr geht der Kölner Kabelnetzbetreiber Unitymedia gestärkt. Mitte Dezember hatte das Bundeskartellamt grünes Licht für die Übernahme von Kabel BW durch Unitymedia-Eigner Liberty Global gegeben. Der Prozess des Zusammenwachsens der beiden Kabelnetzbetreiber wird sich noch über einen längeren Zeitraum erstrecken. Es ist von einem ähnlichen Vorgehen wie bei der Übernahme von Alice durch o2 auszugehen. Erst in diesem Quartal soll Alice ganz in o2 aufgehen und als eigene Marke verschwinden. Im Januar sind sowohl Unitymedia als auch Kabel BW noch mit ihren altbekannten Produkten für Digital-TV, Internet und Telefonie vertreten. Unitymedia setzt in diesem Jahr unter anderem weiter auf den Highspeed-Ausbau seiner Kabelnetze in Nordrhein-Westfalen und Hessen sowie auf eine Erweiterung seines Angebots an HD-Sendern. Noch bis Ende Januar sind beispielsweise die Sender ProSieben HD, Sat.1 HD und kabel eins HD kostenlos freigeschaltet. Seit Dezember bietet Unitymedia auch ein eigenes Mobilfunk-Angebot an, das im Netz von o2 realisiert wird.

Drei Gratismonate für Neukunden

Unitymedia-Neukunden erhalten als Bonus je nach gewähltem 2play- oder 3play-Paket drei Gratismonate. Wechslern schenkt der Kölner Kabelnetzbetreiber bis zu sechs Gratismonate, wenn sie noch mindestens drei Monate an einen anderen Provider gebunden sind. Außerdem sind zahlreiche Kombi-Pakete in den ersten zwölf Monaten günstiger erhältlich. Unitymedia ist nun der einzige der großen Kabelnetzbetreiber, der eine Mindestvertragslaufzeit von regulär zwölf Monaten anbietet. Kabel Deutschland und Kabel BW haben es vorgemacht, seit Januar bindet nun auch Tele Columbus Neukunden wieder 24 Monate an sich. Durch die gewährten Gratismonate verlängert sich die Mindestvertragslaufzeit bei Unitymedia allerdings faktisch auf 15 beziehungsweise 18 Monate.

2play oder 3play ab 25 Euro

Eine Doppel-Flat für Internet und Telefonie erhalten Neukunden mit dem Paket 2play bereits ab 25 Euro. Zur Wahl stehen im Januar Bandbreiten von 16, 32, 64 oder 128 Mbit/s. Bei Buchung von 2play 32.000 zahlen Neukunden in den ersten zwölf Monaten 25 Euro statt regulär 30 Euro. In ausgebauten Kabelnetzen lässt sich 2play 64.000 für dauerhaft 40 Euro im Monat nutzen. Die schnellste Doppel-Flat-Variante 2play 128.000 ist für 60 Euro monatlich verfügbar. Die reine Internetflat 1play 128.000 gibt es bereits für 45 Euro.

Wer zusätzlich zur Doppel-Flat auch Digital-TV nutzen möchte, findet das entsprechende Angebot bei Unitymedia in Form der 3play-Pakete. Das Triple Play Paket 3play 32.000 ist bei vorhandenem Kabelanschluss ein Jahr lang für 25 Euro statt 30 Euro erhältlich. Auch die Preise der anderen 3play-Pakete entsprechen den 2play-Tarifen. Ist noch kein Kabelanschluss vorhanden, berechnet der Kabelnetzbetreiber für diesen bei Wahl eines 3play-Pakets zusätzlich 17,90 Euro, falls die Kosten für den Anschluss nicht bereits von den Mietnebenkosten abgedeckt sind. Die kostenlose Einrichtung des Internet- und Telefonieanschlusses vor Ort übernimmt ein Service-Techniker. Einen WLAN-Router stellt Unitymedia seinen Kunden für einmalig 24,90 Euro zur Verfügung. Bei Buchung der Option "Telefon Plus" für 5 Euro monatlichen Aufpreis auf den gewählten Tarif erhalten Kunden den komfortabel ausgestatteten Router Fritz!Box 6360 Cable.

Eine Auswahl aktueller Tarife von Unitymedia im Überblick:


Weiter auf Seite 4: Kabel BW lockt mit Startguthaben & reduzierten Grundgebühren

Wie Unitymedia und Kabel Deutschland verlängert auch der baden-württembergische Kabelnetzbetreiber Kabel BW seine Aktionsangebote bis Ende Januar und hält für Neukunden weiterhin reduzierte Grundgebühren und Startguthaben bereit.

120 Euro Startguthaben und ein Jahr sparen

Mit doppelter DSL-Geschwindigkeit von bis zu 32 Mbit/s surfen Kunden bei Buchung der Doppel-Flat CleverFlat Classic für 29,90 Euro monatlich. Obendrauf legt Kabel BW ein Startguthaben in Höhe von 120 Euro. Ein Guthaben in gleicher Höhe zahlt der Kabelnetzbetreiber auch bei Bestellung von CleverFlat Entertainment. Das für 39,90 Euro monatlich erhältliche Paket bietet eine bis zu 50 Mbit/s schnelle Internet-Flat, eine Telefon-Flat mit zwei Leitungen sowie ein Kabel BW Pay-TV-Paket nach Wahl. Alternativ ist das Entertainment-Paket auch mit Pay-TV-Paketen des Münchener Bezahlsenders Sky kombinierbar. Statt Startguthaben gewährt Kabel BW hier zwölf Monate lang einen reduzierten Aktionspreis von 39,90 Euro statt 59,90 Euro.

Bei Buchung des Pakets CleverSurf Classic für 19,90 Euro im Monat zahlt der Kabelnetzbetreiber eine Gutschrift in Höhe von 40 Euro auf das Kundenkonto. Enthalten ist eine Internet-Flat mit 32 Mbit/s sowie ein Telefonanschluss. Die maximale Internet-Bandbreite von 100 Mbit/s lässt sich mit dem schnellsten Doppel-Flat-Paket CleverFlat Power nutzen. Kabel BW berechnet im ersten Jahr nur 29,90 Euro statt regulär 49,90 Euro im Monat. Auch im Januar weiter erhältlich sind die beiden CleverAll-Tarife CleverAll Classic und CleverAll Power mit Vierfach-Flats für Internet, Telefonie, Mobilfunk und TV für dauerhaft 49,90 Euro beziehungsweise 99,90 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit für alle Internet- und Telefontarife liegt bei 24 Monaten. Das einmalige Bereitstellungsentgelt beträgt je nach Paket 19,90 Euro beziehungsweise 39,90 Euro.

Eine Auswahl aktueller Tarife von Kabel BW im Überblick:


(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang