News

Kabel Deutschland: WLAN-Hotspots in Berlin voller Erfolg - Ausbau in weiteren Städten

Das öffentliche WLAN-Netz des Kabelnetzbetreibers in Berlin und Potsdam boomt, alleine im Juli wurden in der Hauptstadt 1,4 Millionen Zugriffe gezählt. Die Errichtung von WLAN-Hotspots in weiteren deutschen Städten ist geplant.

09.08.2013, 11:40 Uhr
Kabel Deutschland© Kabel Deutschland

Vor knapp zehn Monaten gab Kabel Deutschland (KDG) in Berlin den Startschuss für sein öffentliches WLAN-Netz. Berliner und Besucher der Hauptstadt können an den über die Stadt verteilten WLAN-Hotspots seitdem täglich 30 Minuten kostenlos surfen. Es folgte eine Erweiterung des WLAN-Netzes auf Potsdam. Doch das war erst der Anfang: Bis Ende 2013 will Kabel Deutschland rund 300 WLAN-Hotspots in Bayern errichten. In dieser Woche gab der größte deutsche Kabelnetzbetreiber einen Zwischenstand zu den Zugriffszahlen auf sein öffentliches WLAN-Netz bekannt.

Berlin: 1,4 Millionen Zugriffe im Juli

Das in Berlin zusammen mit der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) realisierte öffentliche WLAN-Angebot Public Wifi ist laut Kabel Deutschland ein voller Erfolg. Insgesamt betreibt der Kabelnetzbetreiber in Berlin und Potsdam rund 100 WLAN-Hotspots an zentralen Plätzen und Straßen. Alleine im Juli wurden 1,4 Millionen Zugriffe auf das öffentliche WLAN-Netz in Berlin verzeichnet. Als beliebtester Hotspot der deutschen Hauptstadt gilt der Hof des Sony Centers am Potsdamer Platz. Im vergangenen Monat erfolgten dort 75.000 Zugriffe auf den KDG-Hotspot.

Drahtlos ins Internet geht es sowohl per Smartphone, Tablet-PC oder Notebook. Erforderlich ist lediglich die Annahme der Nutzungsbedingungen. Während Nicht-Kunden lediglich 30 Minuten kostenlos surfen dürfen, können Kunden von Kabel Deutschland die WLAN-Zugänge nach einer Registrierung im Kundenportal unbegrenzt nutzen. Das Auffinden der Hotspots ermöglicht die "Hotspotfinder"-App, die für iOS- und Android-Geräte zum Download verfügbar ist. Die Standorte der WLAN-Hotspots finden sich alternativ aber auch online über www.hotspot.kabeldeutschland.de.

WLAN-Ausbau in Bayern - Öffentliches WLAN auch in weiteren deutschen Städten

Aktuell errichtet Kabel Deutschland in über 50 bayerischen Städten und Gemeinden rund 300 weitere öffentliche WLAN-Hotspots, die bis zum Jahresende aktiviert sein sollen. In Kürze will der Kabelnetzbetreiber zudem weitere deutsche Städte bekanntgeben, in denen ein öffentliches WLAN-Netz errichtet werden soll. Die WLAN-Hotspots greifen auf das Kabelnetz von Kabel Deutschland zurück, derzeit bietet das in München ansässige Unternehmen seinen Kunden mit seinem Internetzugang per Kabel Bandbreiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s).

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang