News

Kabel Deutschland wirft analoge Sender WDR, NDR, SWR und MDR aus dem Berliner Netz

Im Streit um die Einspeiseentgelte geht Kabel Deutschland weiter in die Offensive. Die vier öffentlich-rechtlichen TV-Sender WDR, NDR, SWR und MDR müssen dem Disney Channel, RTL Nitro und Servus TV weichen - zumindest im analogen Kabelnetz in Berlin und Umgebung.

20.06.2014, 16:35 Uhr
Kabel Deutschland© Kabel Deutschland

Das öffentlich-rechtliche Sendersterben im analogen Kabelnetz geht anscheinend munter weiter. Wie der Tagesspiegel berichtet, hat Kabel Deutschland im Berliner Raum die analoge Ausstrahlung von WDR, NDR, SWR und MDR gestoppt. Die genannten Sender sind nur noch digital zu empfangen.

Disney Channel, RTL Nitro und Servus TV als "Ersatz"

Statt der genannten Sender speist Kabel Deutschland seit dem 5. Juni den Disney Channel, RTL Nitro und Servus TV in das analoge Netz ein. Damit erhöht Kabel Deutschland den Druck auf die öffentlich-rechtlichen Sender, die sich weiterhin weigern, dem Betreiber entsprechende Einspeiseentgelte zu bezahlen. Kabel Deutschland erklärt seine Entscheidung indes mit dem Grund, den Kunden eine möglichst attraktive Auswahl an Programmen bieten zu wollen.

Wörtlich heißt es von dem Kabelnetzbetreiber lapidar: "Die Zukunft des Fernsehens ist digital beziehungsweise HD". Entsprechend werden einige Sender des öffentlich-rechtlichen Fernsehens nur noch in HD, also digital gesendet. Gänzlich auf die analoge Einspeisung verzichten will Kabel Deutschland (vorerst) aber noch nicht.

Noch rund 40 Prozent der Kunden nutzen analoges TV-Angebot

"Parallel dazu werden wir weiterhin viele analoge Programme mit hohem Publikumsinteresse in unserem TV-Angebot belassen. Wir wissen, dass noch rund 40 Prozent unserer Kunden das analoge TV-Angebot nutzen und sehr schätzen."

Rechtlich ist das Vorgehen von Kabel Deutschland übrigens nicht zu beanstanden. Die "Must-Carry"-Regelung beinhaltet nur die analoge Ausstrahlung von ARD und ZDF sowie dem regionalen Dritten. Was darüber hinaus geht, bleibt Sache des Betreibers.

(Marcel Petritz)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang