News

Kabel Deutschland: Kabel-Internet mit bis zu 200 Mbit/s in Mainz

Kabel Deutschland beschleunigt Internet per Kabel: Statt mit maximal 100 Megabit pro Sekunde können Kabelhaushalte in Mainz im Rahmen eines Pilotprojekts ab sofort mit der doppelten Geschwindigkeit surfen: "Internet & Telefon 200" ist ab 39,90 Euro monatlich verfügbar.

04.12.2013, 14:01 Uhr
Kabel Deutschland© Kabel Deutschland

Kabel Deutschland (KDG) hat heute den Startschuss für ein neues Pilotprojekt gegeben: In Mainz erprobt der Kabelnetzbetreiber schnellere Verbindungen über das Kabelnetz mit bis zu 200 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Regulär ist derzeit bereits in vielen KDG-Kabelnetzen die halbe Bandbreite von 100 Mbit/s möglich. Vermarktet wird der neue 200-Mbit/s-Tarif Internet & Telefon 200 als Doppel-Flat - im ersten Jahr zum reduzierten Grundpreis.

Mit 200 Mbit/s "Limit noch keineswegs erreicht"

"Einmal mehr zeigen wir bei Kabel Deutschland, wie leistungsfähig unsere Infrastruktur aus Glasfaser und Koaxialkabel ist. Und mit 200 Mbit/s haben wir das Limit noch keineswegs erreicht", kommentiert Adrian von Hammerstein, Vorstandsvorsitzender von Kabel Deutschland, den Vorstoß. Die Upload-Geschwindigkeit hat Kabel Deutschland analog zum Download verdoppelt, so dass mit dem Tarif Internet & Telefon 200 entsprechend 12 Mbit/s möglich sind. In der Theorie könnten bis zu 100 Mbit/s im Upstream realisiert werden, das sei aus Kundensicht jedoch zurzeit nicht nötig, so Kabel Deutschland im Rahmen einer Telefonkonferenz zum Start des Pilotprojektes.

Internet & Telefon 200 ab 39,90 Euro pro Monat

Buchbar ist der neue Doppel-Flat-Tarif mit 200 Mbit/s und Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren vorerst nur für Neukunden in Mainz. Im ersten Jahr zahlen diese 39,90 Euro monatlich, im zweiten Jahr steigt die Grundgebühr dann auf 59,90 Euro. Die Doppel-Flat umfasst neben einer Internet-Flatrate eine Telefonie-Flatrate in das deutsche Festnetz. Der bisherige Spitzenreiter Internet & Telefon 100 kostet bei Kabel Deutschland derzeit in den ersten zwölf Monaten 19,90 Euro und anschließend 39,90 Euro. Bis zum 9. Dezember winkt Neukunden bei Online-Buchung eine Gutschrift in Höhe von 50 Euro, Wechsler erhalten zudem bis zu sechs Gratis-Monate. Kabel Deutschland ist nicht der erste Anbieter, der Internet mit bis zu 200 Mbit/s bereithält. Bei der Deutschen Telekom gibt es bis zu 200 Mbit/s über Glasfaser mit dem Tarif Call & Surf Comfort Speed Fiber 200. Bei einer Buchung im Internet und bis zum 31. Dezember fallen im Rahmen eines Aktionsangebotes für Kunden des Bonner Konzerns im ersten Jahr insgesamt 54,95 Euro pro Monat an, regulär wären es 64,95 Euro.

Die Basis bildet der DOCSIS-3.0-Standard, den Kabel Deutschland derzeit eigenen Angaben zufolge für knapp 91 Prozent der Haushalte im Einzugsgebiet anbietet. Bis März kommenden Jahres soll der Ausbau eine Quote von 95 Prozent erreicht haben. Theoretisch seien die 200 Mbit/s überall verfügbar, wo bereits die neue DOCSIS-3.0-Standard eingesetzt wird, teilte das Unternehmen mit. Weitere Städte und konkrete Termine zu einer Ausweitung des Service außerhalb von Mainz wollte der größte deutsche Kabel-Provider aber nicht nennen. Zunächst geht es darum, Erfahrungen mit der neuen Höchstgeschwindigkeit und dem Kundenverhalten zu sammeln.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang