News

Kabel Deutschland: Internet-Probleme mit Hitron-Kabelrouter nach Firmware-Update

Etliche Kunden von Kabel Deutschland berichten über Internetabbrüche nach dem Aufspielen eines Firmware-Updates für den Hitron-Kabelrouter. Kabel Deutschland spricht von Einzelfällen, bietet aber das Aufspielen der älteren Firmware als vorläufige Lösung an.

27.10.2014, 15:41 Uhr
Kabel Deutschland© Kabel Deutschland

Seit rund anderthalb Wochen häufen sich im Kundenforum von Kabel Deutschland die Berichte über Probleme mit dem von dem Kabelnetzbetreiber bereitgestellten Kabelrouter CVE-30360 des Herstellers Hitron. Betroffene Kunden berichten seit dem Aufspielen eines Updates auf die Firmware (4.2.8.9-IMS-KDG) von Internetabbrüchen, wenn die Router sich im sogenannten Bridge-Betriebsmodus befinden. In diesem Modus lassen sich beispielsweise andere Router wie eine Fritz!box und weitere Netzwerkgeräte "hinter" dem Kabelrouter nutzen. Nach Angaben von Kunden mussten diese teils im 4-Stunden-Takt den Stecker des Routers ziehen, damit das Gerät wieder neu startete und die Internetverbindung wieder verfügbar war. Wir haben bei Kabel Deutschland nachgehakt und um eine Stellungnahme gebeten.

Internetprobleme nur im Bridge-Modus

Kabel Deutschland bestätigte gegenüber onlinekosten.de Probleme mit dem Firmware-Update für die Hitron-Kabelrouter. So soll es sowohl schwankende Internetbandbreiten als auch teilweise Abbrüche der Internetverbindungen geben. Allerdings käme es nach Angaben eines Unternehmenssprechers lediglich "in Einzelfällen zu Problemen mit der Internetverbindung". Nach Angaben des Unternehmens hätte es Kundenanfragen im "niedrigen dreistelligen Bereich" zu diesem Thema gegeben.

Betroffen sei nur ein "kleiner Teil der Kunden mit Kabelroutern des Herstellers Hilton". Außerdem gelte dies zudem auch nur für Geräte im Bridge-Modus und bei Nutzung von bestimmten Geräten hinter dem Router. Laut Kabel Deutschland war die Suche nach den von den Kunden beschriebenen Störungen "sehr aufwändig". Derzeit hätte eine "niedrige fünfstellige Zahl an Kabelroutern" den Bridge-Modus aktiviert.

Kabel Deutschland spielt alte Firmware wieder auf

Kabel Deutschland arbeite zusammen mit dem Hersteller unter Hockdruck an einer Lösung des Problems. Schnelle Abhilfe soll jetzt schon möglich sein: Wer sich direkt bei Kabel Deutschland melde, erhalte umgehend die vorhergehende Firmware wieder aufgespielt. Alle weiteren Kunden sollen diese problemlos funktionierende Firmware-Version in Kürze automatisch erhalten. Alternativ könnten Kunden laut Kabel Deutschland-Kundenforum auch bis zur Bereitstellung einer neuen Firmware den Bridge-Modus deaktivieren.

Update vom 30. Oktober, 17:40 Uhr: Kabel Deutschland spielt Firmware-Update auf

Nach Angaben eines Sprechers von Kabel Deutschland wurde allen Kunden, deren Hitron-Modem sich für den Kabelnetzbetreiber erkennbar im Bridge-Mode befunden hat, ein Firmware-Update aufgespielt. Für Kunden, die noch kein entsprechendes Update erhalten haben, will Kabel Deutschland eine individuelle Regelung finden.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang