News

Kabel Deutschland erhöht Preise für Bestandskunden - knapp 5 Prozent teurer ab 1. Oktober

Bestandskunden von Kabel Deutschland werden aktuell über eine Preiserhöhung bei Internet- und Telefonietarifen informiert, die ab 1. Oktober umgesetzt werden soll. Wir geben einen Überblick über die neuen Preise.

14.07.2014, 13:01 Uhr
Kabel Deutschland© Kabel Deutschland

Seit Jahren kennen die Preise für Internetzugänge in der Regel nur eine Richtung: nach unten. Selbst schnelle Breitbandzugänge sind inzwischen erschwinglich geworden. Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland bietet Neukunden beispielsweise die bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) schnelle Doppel-Flat Internet & Telefon 100 in den ersten zwölf Monaten bereits für 19,90 Euro monatlich statt regulär 39,90 Euro an. Doch nun stoppt Kabel Deutschland einen weiteren Abwärtstrend bei den Tarifen. Das Münchener Unternehmen informiert seine Bestandskunden derzeit schriftlich über eine Preiserhöhung, die ab dem 1. Oktober dieses Jahres gelten soll. Unserer Redaktion liegt ein solches Anschreiben vor. Auf Anfrage von onlinekosten.de teilte uns Kabel Deutschland auch die neuen Preise mit, die um exakt 4,98 Prozent steigen sollen.

KDG: Erste Preiserhöhung innerhalb von zehn Jahren

Der Kabelnetzbetreiber bleibt mit der von ihm selbst als "Preisanpassung" bezeichneten Erhöhung der Bestandskundentarife somit unter der Grenze von 5 Prozent der monatlichen Grundgebühr. Hätte Kabel Deutschland diese Marke überschritten, hätte der Anbieter seinen Kunden laut AGB eine Möglichkeit zur Sonderkündigung einräumen müssen. Die Münchener begründen den Schritt mit den Kosten für den Betrieb des Kabelnetzes, die "in letzter Zeit deutlich gestiegen" seien.

Ein Unternehmenssprecher betonte gegenüber unserer Redaktion, dass dies innerhalb der letzten zehn Jahre die erste Preiserhöhung sei. Betroffen sind Verträge ab dem Jahr 2009. Wichtig: Kunden, die sich noch in der Mindestvertragslaufzeit befinden, zahlen weiterhin ihre derzeit geltenden monatlichen Beträge. Teurer werden zudem nur Internet- und Telefonanschlüsse, nicht aber TV-Pakete. Die Preisänderung bezieht sich zudem nur auf nicht mehr vermarktete Tarife.

Die neuen Bestandskunden-Tarife von Kabel Deutschland ab 1. Oktober

Was zahlen Bestandskunden nun konkret ab dem 1. Oktober? Wir geben einen Überblick auf Basis der uns von Kabel Deutschland mitgeteilten Preise:

  • Internet & Telefon 6 plus: statt 24,90 Euro künftig 26,14 Euro (Erhöhung um 1,24 Euro monatlich)
  • Internet & Telefon 16: statt 24,90 Euro künftig 26,14 Euro (Erhöhung um 1,24 Euro monatlich)
  • Internet & Telefon 32 flex: statt 24,90 Euro künftig 26,14 Euro (Erhöhung um 1,24 Euro monatlich)
  • Internet & Telefon 32: statt 29,90 Euro künftig 31,39 Euro (Erhöhung um 1,49 Euro monatlich)
  • Internetanschluss 32: statt 29,90 Euro künftig 31,39 Euro (Erhöhung um 1,49 Euro monatlich)

Kabel Deutschland informiert außerdem online auf seinem Kundenportal zu Fragen rund um die Preisanpassung. Kunden, die mit der Preiserhöhung nicht einverstanden sind, bietet der Provider ein Gespräch mit der Hotline an. "Unsere Kollegen helfen Ihnen gerne, den für sie passenden Tarif zu wählen", heißt es dort. Die Mindestvertragslaufzeit ändert sich durch die Preisanpassung nicht.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang