News

Kabel Deutschland: 100 Mbit/s für weitere 14 Städte

Kabel Deutschland will bis März des kommenden Jahres nach Hamburg, München und Hannover weitere 14 Städte mit Highspeed-Internet von bis zu 100 Mbit/s versorgen. Aber auch ländliche Gebiete können profitieren.

07.06.2010, 12:10 Uhr
Kabel Deutschland© Kabel Deutschland

Der größte deutsche Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland bietet seit Februar in Hamburg Internet mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) an. Vor kurzem folgte das Highspeed-Internet für Hannover und München. Doch dabei soll es nicht bleiben. Der Kabelnetzbetreiber gab nun die Namen von 14 weiteren Städten bekannt, die bereits bis Ende März des kommenden Jahres auf Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s aufgerüstet werden sollen.

Auch ländliche Gebiete profitieren

Die Modernisierung des Kabelnetzes auf den Internetstandard DOCSIS 3.0 steht demnach als nächstes in den Städten Augsburg, Berlin, Bremen, Dresden, Helmstedt, Kiel, Leipzig, Ludwigshafen, Magdeburg, Nauen, Nürnberg, Potsdam, Saarbrücken und Würzburg an. Da an diesen Netzen auch weitere Städte und Gemeinden hingen, könnten auch ländliche Gebiete von schnellem Internet profitieren. Nach Unternehmensangaben sind bislang rund 80 Prozent der Kabelhaushalte für Internet- und Telefoniedienste aufgerüstet worden. 45 Prozent dieser Haushalte könnten dann bis zum nächsten Frühjahr auf Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s zugreifen. Im gesamten modernisierten Kabelnetz von Kabel Deutschland werde das Highspeed-Internet dann bis zum Sommer 2012 verfügbar sein.

Durch den Ausbau seiner Netze leiste Kabel Deutschland einen "wichtigen Beitrag" zur Umsetzung der Breitbandstrategie der Bundesregierung. Bei der Umstellung auf DOCSIS 3.0 sind laut Kabel Deutschland keine teuren Tiefbauarbeiten erforderlich. Der Standard erlaube zudem noch weitaus höhere Geschwindigkeiten als die aktuell angebotene maximale Bandbreite von 100 Mbit/s.

Pakete mit 60 oder 100 Mbit/s zur Auswahl

In den für schnelles Internet aufgerüsteten Städten können Kunden derzeit zwischen zwei Internet- und Telefon-Produkten wählen, die im ersten Jahr jeweils zu monatlich reduzierten Grundgebühren angeboten werden. Internet & Telefon 100 ist ab 42,90 Euro monatlich erhältlich, Internet & Telefon 60 gibt es bereits ab 32,90 Euro im Monat. Nach dem Ablauf der zwölfmonatigen Vertragslaufzeit berechnet Kabel Deutschland jeweils die um 7 Euro monatlich höhere, reguläre Grundgebühr. Die Angebote beinhalten neben einer Internet-Flat auch eine Telefon-Flatrate für kostenlose Gespräche in das deutsche Festnetz. Ob das Hochgeschwindigkeits-Internet per Kabel bereits am eigenen Wohnort erhältlich ist, lässt sich mit dem Verfügbarkeitscheck von Kabel Deutschland prüfen. Bis zum Sommer will Kabel Deutschland auch Highspeed-Angebote für Bestandskunden bekanntgeben.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang