News

Kabel BW speist RTL, RTL2 und Vox in HD ein

Kabel BW weitet sein HD-Angebot aus. Mit der Mediengruppe RTL Deutschland einigte sich der Kabelnetzbetreiber auf die Einspeisung von drei RTL HD-Sendern. Außerdem soll das Video on Demand Angebot RTL NOW in die Kabel BW Videothek integriert werden.

30.06.2011, 12:01 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Der baden-württembergische Kabelnetzbetreiber Kabel BW baut sein HD-Angebot weiter aus. In Kürze werden mit RTL HD, RTL2 HD und Vox HD drei Sender der Mediengruppe RTL Deutschland im Netz von Kabel BW nutzbar sein. Darauf einigten sich beide Unternehmen und kündigten zugleich eine Intensivierung ihrer Zusammenarbeit an.

Preismodell für RTL-Sender ähnelt HD+

Aktuell können Kabel BW-Zuschauer eine kleine Anzahl hochauflösender Sender, darunter unter anderem Das Erste HD, ZDF HD und Anixe HD, mit einem HD-Receiver kostenlos empfangen. Zusätzlich ist bei entsprechendem Abonnement ein Großteil der HD-Sender des Münchener Pay-TV Anbieters Sky über das Netz von Kabel BW verfügbar. Außerdem bietet der Netzbetreiber in seinem eigenen Pay-TV-Paket Mein TV HD 12 HD-Sender für 9,90 Euro monatlich an. Mein TV HD Komplett für 14,90 Euro monatlich schließt zusätzlich den Erotik-Sender Penthouse HD mit ein.

Details zu Preisen für den Empfang der drei RTL HD-Sender gab Kabel BW noch nicht bekannt. Es soll sich nach Informationen unserer Redaktion jedoch nicht um ein typisches PayTV-Angebot handeln, sondern, ähnlich wie bei HD+ von Astra, über eine Servicegebühr abgerechnet werden.

Video on Demand-Angebot RTL NOW wird in die Kabel BW Videothek integriert

"Wir sind froh, dass wir unseren Kunden nun auch die Sender RTL HD, Vox HD und RTL2 HD anbieten können. Damit erweitert sich die Anzahl der Sender in dem hochauflösenden Format noch einmal deutlich und unser TV-Angebot wird noch attraktiver", sagt Kabel BW Geschäftsführer Harald Rösch.

Neben der Verbreitung der RTL HD-Sender will Kabel BW auch im Bereich Video on Demand (VOD) enger mit der Kölner Sendergruppe zusammenarbeiten. Das Video on Demand Angebot "RTL NOW" soll in die Kabel BW Videothek integriert werden. RTL sichert sich durch die Zusammenarbeit mit Kabel BW 3,6 Millionen potentielle Zuschauer für seine HDTV-Angebote.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang