News

Juke lässt Musik-Flatrate mit Guthabenkarte bezahlen

Die "Juke Cards" gibt es ab sofort exklusiv bei Media Markt und Saturn. Neukunden können Juke bis zu 30 Tage lang kostenlos testen. Danach werden im Prepaid-Verfahren 9,99 Euro für einen Monat berechnet.

01.12.2013, 10:01 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Nicht jedes Taschengeldkonto verfügt über eine Kreditkarte oder einen Paypal-Zugang. Die Musik-Flatrate des Streamingdienstes Juke lässt sich deshalb jetzt auch per Guthabenkarte bezahlen. Die "Juke Cards" gibt es allerdings nur bei Media Markt und Saturn, was nicht überraschen dürfte, denn Juke ist ein Angebot der Media-Saturn-Holding.

Auch zum Verschenken

Neukunden können Juke bis zu 30 Tage lang kostenlos testen. Danach werden im Prepaid-Verfahren 9,99 Euro für einen Monat berechnet. Alternativ können auch drei Monate für 29,50 Euro oder sechs Monate für 58 Euro gebucht werden. Auf den einzelnen Monat umgerechnet ergibt sich dadurch aber nur eine minimale Ersparnis. Die Juke Cards lassen sich auch als Gutscheinkarten verschenken.

Im Angebot sind mehr als 20 Millionen Musik-Tracks aller Stilrichtungen von über 80.000 Labels. Sie können über PC, Smartphone, Tablet oder Home-Entertainment-System gehört werden – werbefrei und mit individuell zusammengestellten Playlisten. Juke setzt dabei auf die Dolby-Pulse-Technik.

Apps für iPhone und iPad, für Smartphones und Tablets mit Android sowie für Windows 8 ermöglichen auch die Nutzung des Streamingdienstes im Offline-Modus.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang