Streaming-Plattform

Joyn: Positive Bilanz ein Jahr nach dem Start - neue Inhalte geplant

Mehr als 60 Free-TV-Sender lassen sich über den Streaming-Dienst Joyn von ProSiebenSat.1 empfangen. Dazu gibt es exklusive Inhalte, Mediatheken und mehr. Die Zahl der Nutzer ist seit dem Start vor einem Jahr rasant gestiegen.

Jörg Schamberg, 16.06.2020, 11:59 Uhr
Joyn Joyn PLUS+ StartseiteJoyn bietet ein breites Angebot an Live-TV-Sendern, Mediatheken sowie Filmen und Serien auf Abruf.© obs/Joyn

Der vor einem Jahr gestartete Streamingdienst Joyn (Angebote von Joyn) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
der Mediengruppe ProSiebenSat.1 ist auf Erfolgskurs. Mittlerweile sei die Marke von mehr als zehn Millionen App-Downloads geknackt worden. Monatlich verzeichne Joyn bis zu 3,9 Millionen unterschiedliche Internetnutzer (Unique User). Das Unternehmen zog am Dienstag eine positive Bilanz und will den ersten Geburtstag von Joyn mit einer Content-Offensive feiern.

Joyn-Geschäftsführer: "Wir sind gekommen, um zu bleiben"

In einem Jahr seien 14 Joyn Originals an den Start gegangen, im Livestream stehen über 60 TV-Sender zur Verfügung. "Innerhalb eines Jahres haben wir eine Premium-Plattform aufgebaut, konsequent ausgebaut und sind mittlerweile eine bekannte Marke am deutschen Streaming-Markt. Aber unsere Reise hat gerade erst begonnen. Wir sind gekommen, um zu bleiben", so Joyn-Geschäftsführer Alexandar Vassiley.

Neue Eigenproduktionen angekündigt

Joyn will weiter stark in Inhalte investieren. Im Fiction-Bereich sollen mit der neuen, sechsteiligen Thriller-Serie "Blackout" mit Moritz Bleibtreu neue Maßstäbe gesetzt werden. Die Dreharbeiten starten im Frühherbst 2020. Neue Wege versucht Joyn mit der Web-Serie "Stichtag" und mit "Shame Game". In letzterem Format fordern verschiedene Influencer ihren Kollegen Aaron Troschke zu Challenges heraus. Der Gewinner entscheidet über den nächsten Social-Media-Content des Anderen. Beliebte Joyn-Originals wie "Frau Jordan stellt gleich", "Check Check" und "Slavik - Auf Staats Nacken" werden jeweils mit einer zweiten Staffel fortgesetzt. Für Fans der Serie "jerks." werde es ein Weihnachtsspecial geben. Im nächsten Jahr folge dann die vierte Staffel. Geplant seien zudem weitere nicht-fiktionale Formate. Durch die in relativ kurzer Zeit gewonnene Reichweite hätte Joyn viele Monetarisierungsoptionen und Handlungsspielraum.

Joyn soll auf weiteren Endgeräten verfügbar werden

Joyn stellt Nutzern außerdem neue Features, eine Optimierung der Stabilität sowie die Verfügbarkeit auf weiteren Endgeräten in Aussicht. Dazu gehören etwa Geräte von LG und Samsung. In Kürze sollen personalisierte Empfehlungen verfügbar sein. Nach dem Start in Deutschland stehe demnächst der Launch von Joyn in Österreich bevor.

Mit Livestreams von mehr als 60 lokalen Free-TV-Sendern werde 67 Prozent des gesamten deutschen Free-TV-Marktes abgedeckt. Im Livestream anschauen lassen sich auch Spartensender wie HGTV (Home & Garden TV), der Kindersender Nickelodeon und Sky Sport News HD. Zusätzlich seien viele Inhalte bei Bedarf abrufbar. Es sollen rund 10.000 Episoden aus dem Senderportfolio von ProSiebenSat.1 und Discovery verfügbar sein. Zu den Neuzugängen gehört etwa die Mediathek von bunte.de, die sich zu den Mediatheken von MTV, Moonbug, Rocket Beans und weiteren Anbietern gesellt.

Joyn PLUS+ bietet zusätzliche Inhalte

Wer dennoch weitere Inhalte wünscht, kann das kostenpflichtige, monatlich kündbare Premium-Angebot Joyn PLUS+ für 6,99 Euro pro Monat hinzubuchen. Dieses bietet sechs weitere Pay-TV-Sender, neue Serien und Filme sowie lokale Originals und exklusive Inhalte wie "Aus dem Tagebuch eines Uber Fahrers" oder "MAPA" sowie 64 Live-TV-Sender in HD-Qualität.

Joyn Plus+ einen Monat kostenlos testen Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang