Handysoftware

Jolla: Sailfish OS 1.0 ist fertig - eigener Android-Launcher angekündigt

Das finnische Smartphone-Startup Jolla hat angekündigt, das nun als stabile Version 1.0 verfügbare alternative Mobil-Betriebssystem Sailfish OS noch in der ersten Jahreshälfte zum Download bereitzustellen. Zuvor soll noch ein eigener Android-Launcher veröffentlicht werden.

21.02.2014, 18:53 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Das 2012 von ehemaligen Nokia-Mitarbeitern gegründete Smartphone-Startup Jolla hat einen wichtigen Meilenstein erreicht: Das alternative mobile Open-Source-Betriebssystem Sailfish OS ist nun in der stabilen Version 1.0 verfügbar. Darüber hinaus kündigte Jolla an, in Kürze einen Sailfish-OS-Launcher für Android-Smartphones zu veröffentlichen, mit dem das Google OS optisch entsprechend angepasst werden kann.

Sailfish OS in der ersten Jahreshälfte verfügbar

Ein erstes Smartphone mit Sailfish OS ist seit Ende letzten Jahres europaweit über die Hersteller-Website zum Preis von 399 Euro erhältlich. Nutzer des Jolla-Telefons sollen das insgesamt vierte OS-Update Anfang März erhalten. Für andere Geräte will Jolla Sailfish OS noch in der ersten Jahreshälfte kostenlos zum Download anbieten.

Zu den Neuerungen von Version 1.0 zählen unter anderem Performance-Verbesserungen, ein erweiterter Landscape-Modus, Design-Anpassungen, neue Kamera-Funktionen sowie eine Vielzahl neuer Einstellungsmöglichkeiten. Da Sailfish OS ebenfalls Android-Apps unterstützt, können Nutzer bereits auf hunderttausende Anwendungen zugreifen. Darüber hinaus stehen diverse Sailfish-OS-Apps zur Auswahl, darunter Facebook, Twitter, WhatsApp oder Foursquare.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang