News

Jeder vierte Internetnutzer surft auch mobil

Einer aktuellen Umfrage zufolge klinkt sich jeder vierte Internetnutzer unterwegs per Netbook, Laptop oder Handy ins Internet ein. Tragbare Computer werden dabei doppelt so häufig genutzt wie Mobiltelefone.

06.04.2010, 08:01 Uhr (Quelle: DPA)
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Jeder vierte Internet-Nutzer geht inzwischen auch unterwegs ins weltweite Datennetz. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Aris im Auftrag des Technologieverbandes BITKOM.

Notebooks häufiger genutzt als Handys

Dabei nutze jeder fünfte Nutzer tragbare Computer wie Laptops oder Netbooks und jeder zehnte das Handy, wie BITKOM am Montag in Berlin berichtete. Männer (25 Prozent) verwendeten häufiger mobile Computer als Frauen (15 Prozent). Dafür liegen weibliche Internetnutzer bei den Handys leicht vorn: 11 Prozent von ihnen gehen mit Mobiltelefonen online, im Vergleich zu 9 Prozent der Männer.

Bitkom erwartet dieses Jahr in Deutschland den Verkauf von mehr als 20 Millionen mobilen Internet-Endgeräten: Davon dürften 9,7 Millionen auf mobile Computer, 8,2 Millionen auf Smartphones und voraussichtlich mehr als 2 Millionen auf E-Books entfallen. Der Umsatz mit mobilen Datendiensten steige voraussichtlich um acht Prozent auf 5,6 Milliarden Euro. Schon jetzt liege er deutlich höher als die Erlöse mit SMS und MMS zusammen.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang