News

Jajah bietet Internet-Telefonie ohne Internet

Ohne Internetzugang ermöglicht Jajah Direct weltweit günstige oder sogar kostenlose Telefonate von jedem Telefon aus.

20.11.2007, 16:46 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Jajah Inc., Anbieter von webaktivierter Telefonie, vereinfacht nun das weltweite Telefonieren über Internet mit dem eigenen Telefon mit seinem neuen Angebot Jajah Direct. Der Clou dabei: Ein eigener Internetzugang ist bei diesen Gesprächen nicht nötig. Ein bei Jajah registrierter Nutzer muss dazu lediglich eine lokale Telefonnummer anrufen. Das Gespräch wird von Jajah weitervermittelt und dann per Internet geführt. Bei einer Telefon-Flat ins deutsche Festnetz fallen dann neben den relativ niedrigen Jajah-Gebühren keine weiteren Kosten an.
Jajah Adressbuch mit lokalen Rufnummern
Allen Einträgen im Jajah Adressbuch des Benutzers werden unabhängig vom realen geografischen Standort lokale Rufnummern zugeordnet. Diese Nummern können einfach im Telefon oder Handy gespeichert werden. Bei Anruf eines Kontaktes über diese lokale Nummer wird das Gespräch dann über das Internet vermittelt. Gewählt wird beispielsweise eine Nummer des Berliner Ortsnetzes, obwohl aber in die USA oder in andere Länder telefoniert wird.
Internettelefonie mit vier Milliarden Telefonen weltweit
Natürlich hat man nicht alle Telefonnummern, die man benötigt, in das Adressbuch eingetragen. In diesen Fällen hilft die Jajah Weitervermittlung. Nach Wahl einer lokalen Jajah-Rufnummer muss nur die Zielrufnummer eingetippt werden. Das Gespräch wird dann direkt verbunden, per SMS erhält der Nutzer eine lokale Rufnummer für die gerade gewählte Telefonnummer, die dann beim nächsten Mal für eine Direktwahl genutzt werden kann. Internetanrufe auf alle Telefone weltweit sind möglich.
Günstige Tarife
Jajah kann ohne Mindestumsatz oder Grundgebühr genutzt werden. Nach Registrierung muss der Jajah-Nutzer nur einen Betrag zum Abtelefonieren auf sein Jajah-Konto einzahlen und schon kann es losgehen. Die Tarife sind günstig, aber nicht immer die günstigsten, wenn man sie mit klassischen Call-by-Call Anbietern vergleicht. Ruft man innerhalb Deutschlands von Festnetz zu Festnetz an, so fallen dafür 2,8 Cent an, ins Mobilfunknetz 15,9 Cent. Vom Handy werden ins deutsche Festnetz ebenfalls 15,9 Cent berechnet, zu anderen Mobiltelefonen 29,1 Cent. Für Telefonate innerhalb Deutschlands lohnen sich die Gespräche also eher weniger. Bei Auslandsgesprächen kann sich die Nutzung dagegen lohnen. Ein Tarifrechner findet sich auf der Jajah-Webseite. Interessant ist allerdings die Möglichkeit von kostenlosen Telefonaten zwischen Jahah-Nutzern innerhalb der sogenannten Gratistelefonie-Zonen. In Deutschland können User so kostenlose Festnetztelefonate führen, bei Anrufen zu Jajah-Nutzern in die USA sind auch kostenlose Telefonate zu Mobiltelefonen möglich.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang