News

iPods ab Sommer auch mit WLAN?

Der Computerkonzern Apple plant Medienberichten zufolge, seine iPods ab dem kommenden Sommer mit einer WLAN-Anbindung auszustatten, über die sich die Player drahtlos mit Musik befüllen können.

16.04.2007, 11:26 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Apples iPod liegt voll im Trend. Vor wenigen Tagen erst meldete der US-Computerkonzern, den hundertmillionsten iPod verkauft zu haben. Mit einem Marktanteil von mehr als 73 Prozent brauchte Apple sich bisher nicht vor der Konkurrenz zu fürchten. Doch die Konkurrenz schläft nicht und eines fehlt Apples tragbaren MP3-Playern bislang noch: ein WLAN-Zugang über den sich die Player drahtlos mit Musikdateien befüllen können.
iPod befüllt sich drahtlos?
Wer neue Dateien auf seinen iPod laden will, muss derzeit noch zum USB-Kabel greifen. Unterwegs an WLAN-Hotspots schnell einen neuen Song aus dem iTunes-Potal laden, ist mit dem iPod nicht möglich. Medienberichten zufolge soll sich daran in der zweiten Jahreshälfte aber etwas ändern.
Der iPod soll nun mit einem WLAN-Modul ausgestattet werden, berichtet die taiwanische DigiTimes unter Berufung auf zwei Hardware-Hersteller, die Bauteile für den iPod produzieren. Universal Scientific Industrial (USI) stellt dem Bericht zufolge die WLAN-Module her und Foxconn produziert ab dem dritten Quartal die neuen iPods. Um welche Modelle es sich dabei handelt, ist noch nicht bekannt. Apple wollte sich zu den jüngsten Schlagzeilen nicht äußern.
Konkurrenz schläft nicht
Weiter verwunderlich wäre es nicht, sollten sich die Berichte bestätigen. Immer mehr MP3-Player-Hersteller setzen bei ihren neuen Modellen auf WLAN. Das neueste drahtlose Modell von SanDisk - Sansa Connect - wurde erst in der vergangenen Woche vorgestellt, auch Archos hat bereits Multimedia-Player mit WLAN-Anbindung auf dem Markt. Am härtesten treffen dürfte Apples neuer Schachzug allerdings den größten Konkurrenten Microsoft, der seinem Zune-Player auch schon eine drahtlose Anbindung spendiert hat. Sie ist bislang Microsofts schlagkräftigstes Verkaufsargument, das die Redmonder den iPods entgegenzusetzen haben.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang