News

iPod-Boom bei Apple

Allein zwischen April und Juni hat Apple knapp 6,2 Millionen iPods verkauft. Das sind sieben Mal so viele wie im Quartal zuvor.

14.07.2005, 09:31 Uhr
Apple© Apple

Der MP3-Player iPod und das neue Betriebssystem Tiger haben die Gewinne des US-Computerkonzerns Apple verfünffacht.
Starker Gewinnzuwachs
Der Nettogewinn stieg im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2004/2005 auf 320 Millionen Dollar (rund 266 Millionen Euro), wie der Konzern in Cupertino mitteilte. Der Umsatz legte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 75 Prozent auf 3,52 Milliarden Dollar zu.
Apple verkaufte zwischen April und Juni 6,155 Millionen iPods und damit sieben Mal so viele wie im Quartal zuvor. Der iPod speichert und spielt Musikstücke digital ab.
Der Ticker zeigt die Krallen
Das gute Ergebnis verdankt Apple aber auch dem Erfolg seines im April eingeführten Betriebssystems Tiger. Es steigerte die Verkäufe von Mac-Computern um 35 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 1,182 Millionen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang