News

iPhone ohne Vertrag in Frankreich für 749 Euro

In dem Preis seien bereits 100 Euro für die Freischaltung enthalten, damit Käufer das Gerät auch bei anderen Mobilfunkanbietern nutzen können.

28.11.2007, 11:01 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Das Designerhandy iPhone kostet ohne vertragliche Bindung an einen Mobilfunkanbieter in Frankreich ein Viertel weniger als in Deutschland. Ohne Vertrag sei das iPhone ab Donnerstag, 29. November, für 749 Euro auf dem französischen Markt, teilte der Mobilfunker Orange - eine Tochterfirma von France Télécom - am Mittwoch mit.
Mit allen SIM-Karten nutzbar
In dem Preis seien bereits 100 Euro für die Freischaltung enthalten, damit Käufer das Gerät auch bei anderen Mobilfunkanbietern nutzen können. In Deutschland kostet das Handy des US-Computerherstellers Apple von T-Mobile ohne Vertragsbindung 999 Euro.
Für Bestandskunden günstiger
Wer schon bei Orange Kunde ist und das iPhone mit dem alten Vertrag nutzen will, bekommt es dem Unternehmen zufolge für 549 Euro. Mit Neuvertrag kostet es wie in Deutschland 399 Euro. Vor dem eigentlichen Verkaufsstart am Donnerstag sollte das iPhone ab Mittwochabend in zwölf französischen Orange-Filialen erhältlich sein, darunter auch auf den Champs-Elysées in Paris. Im ersten Monat will die französische Telekom nach eigenen Angaben knapp 100.000 Geräte verkaufen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang